18. Zweirad- und Freizeitmesse // Bauernmarkt am Hafen // Fahrrad-Gottesdienst

1469
Foto: Schaufenster Fischereihafen

Der Countdown läuft, die neue Saison steht schon in den Startlöchern: Wenn an diesem Wochenende das Schaufenster Fischereihafen im Süden Bremerhavens einmal mehr in erlebnisreiche Wochen und Monate startet, hat das Team von der Schaufenster Fischereihafen Werbe- und Veranstaltungsgesellschaft mbH alles gegeben, um ein abwechslungsreiches Programm zu liefern. Die Zweirad- und Freizeitmesse und der Bremerhavener Fahrrad-Gottesdienst (um 11 Uhr, Große Kirche) – mit anschließendem geführtem Corso in den Fischereihafen – runden das Programm zum Saison-Auftakt ab.

  1. Zweirad- und Freizeitmesse

Traditionell ist der Saisonstart im Fischereihafen auch immer das Stelldichein für alle, die auf die neuen Trends für das Outdoor-Jahr schon lange gewartet haben: Auf der nunmehr schon 18. Zweirad- und Freizeitmesse zeigen zahlreiche heimische Händler einen bunten Mix aus neuen Modellen und erprobten Evergreens rund um Fahrradmobilität.

Foto: Schaufenster Fischereihafen

Die rund 2000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche am Oberfeuer bietet ausreichend Platz, um die vielfältigen Modelle nicht nur anschauen, sondern auch ausprobieren zu können. Mit von der Partie sind neben Fahrrad Pieper und Zweiradspezialist Harry Zager auch Zweiradhaus Petersen und Decathlon, sowie die Verkehrswacht, der ADFC & die Polizei Bremerhaven. Die letzten beiden bieten eine Fahrradcodierung an, sodass das eigene Zweirad gegen Diebstahl besser geschützt werden kann. Ein Highlight ist zudem der Ausstellungsstand des Bremerhavener Herstellers CreaConstruct, welcher Anhänger mit Wohnkabine für Fahrräder präsentiert.

„Gott fährt Fahrrad“ – Fahrrad-Gottesdienst zum Saisonstart am 16. April 2023, 11:00 Uhr, Große Kirche

Die Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche lädt am Sonntag, 16. April zu einem Fahrrad-Gottesdienst ein. Anschließend (gegen 12 Uhr) gibt es für alle die mögen, einen familienfreundlichen 8-km-Fahrrad-Corso zum Fischereihafen, den Mitglieder des ADFC Bremerhaven begleiten und sichern werden und die auch die abgestellten Fahrräder während des Gottesdienstes auf dem Kirchenplatz bewachen. Auch am Fischereihafen finden die Fahrräder genug Platz angeschlossen und bewacht zu werden.

Herzliche Einladung an alle!

Immer mehr Menschen nutzen Lastenräder privat oder gewerblich als Alternative zum Auto. Lastenräder sind ein Symbol der Verkehrswende und machen – ganz nebenbei – einfach Spaß! In Bremerhaven gibt es viele Entwicklungen hin zu mehr Lastenfahrrädern. Freie Lastenräder, die man kostenlos oder gegen Spende leihen kann, gibt es bereits beim „Glückswinkel“ in der Alten Bürger und bald auch in Mitte, Wulsdorf, im Goethequartier und in Grünhöfe. Institutionen wie die „Phänomenta“ und die Stadtbibliothek nutzen Lastenräder, um in den Stadtteilen ihre Angebote zu platzieren. Hinzu kommen viele Privathaushalte und die gewerbliche Nutzung verschiedenster Lastenradmodelle.

Foto: Heiko Sandelmann

Lastenradinitiative Bremerhaven

Die Lastenradinitiative Bremerhaven ist ein stadtweiter Zusammenschluss von Institutionen und Einzelpersonen, die mehr Menschen die Nutzung von Lastenrädern ermöglichen wollen. Ein wichtiges Ziel ist es, in allen Stadtteilen frei verfügbare Lastenräder für die Nachbarschaften bereitzustellen und die dafür nötigen Strukturen aufzubauen. Alle, die an der Initiative mitwirken wollen oder Fragen haben, sind willkommen. Das Angebot der Lastenradinitiative Bremerhaven auf der Zweirad- und Freizeitmesse im Schaufenster Fischereihafen:

  • Testfahren verschiedener Lastenradmodelle
  • generelle Informationen zum Thema
  • Gelegenheit zum Netzwerken.

Kontakt per E-Mail info@lastenrad-bremerhaven.de

Bauernmarkt am Hafen

Mehr als 60 Händler laden die Besucher am Sonntag, 16. April, zu einer Genussreise ein. Tagesfrisch, regional, saisonal und handwerklich definiert sich die bunte Vielfalt. Wer seinen heimischen Garten mit einer alten Apfelsorte veredeln will, findet beim Bauernmarkt die passenden Gewächse und den fundierten Expertenrat – noch ist Pflanzzeit, noch können Apfelbäumchenträume wahr werden. Für alles andere rund um das Thema Garten sorgt Blumen Peters. Am Markt-Café lässt sich bei duftendem Kaffee, leckerem Kuchen, erlesenen Gebäckvarianten und einer großen Auswahl an Brotspezialitäten perfekt Verschnaufen und wunderbar „Kaffeesieren“. Und auch für eine ganz besonders exotische Gaumenreise lohnt sich der Besuch beim Bauernmarkt: Afrikanische Soßen, eine bunte Vielfalt an Käsesorten und Heidschnuckendelikatessen erwarten die Besucher. Zudem besteht die Möglichkeit bei diversen Händlern vielfältiges und selbstgemachtes Kunsthandwerk zu entdecken. Wer das Mittagessen ins Schaufenster verlegen möchte, hat die Wahl aus dem Angebot der Tafel, wilden Spezialitäten, der klassischen Bratwurst mit Pommes, diversen Fischspezialitäten und vielem mehr. Natürlich haben auch die anliegenden Restaurants geöffnet und laden den ganzen Tag zu frisch zubereiteten Speisen ein.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung