Schneller Fahndungserfolg nach Verkehrsunfallflucht in Bremerhaven-Lehe

Nach einer Verkehrsunfallflucht am gestrigen Montag, 13. März, im Bremerhavener Stadtteil Lehe gab ein aufmerksamer Zeuge den entscheidenden Hinweis auf den Unfallverursacher. Die anschließende Fahndungs- und Ermittlungsarbeit der Polizei führte dann schnell zu dem flüchtigen Unfallfahrer und seinem Auto.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Gegen 13 Uhr vernahm ein Anwohner einen lauten Knall. Als der Bremerhavener daraufhin aus dem Fenster seiner Wohnung an der Straße Twischlehe sah, konnte er einen Mann beobachten, der offenbar soeben mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten Golf gefahren war. Der vermeintliche Unfallverursacher inspizierte den entstandenen Schaden, stieg dann wieder in seinen Pkw und fuhr- ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern – davon. Geistesgegenwärtig notierte sich der Zeuge das Kennzeichen des Wegfahrenden und alarmierte die Polizei. Diese konnte dann im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen den flüchtigen Unfallfallverursacher – samt Auto – an der Wohnanschrift antreffen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung