Straßenglätte führt zu drei Kollisionen auf BAB27

409

Am heutigen Mittwoch zwischen 05:30 Uhr und 06:10 Uhr ereigneten sich aufgrund von Straßenglätte drei Unfälle auf der BAB27 in Fahrtrichtung Cuxhaven. Gegen 05:30 Uhr  zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Überseehäfen und Debstedt geriet ein Golf ins Schleudern und kollidierte zunächst mit der Seitenschutz- und dann mit der Mittelschutzplanke. Das Auto kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Überholfahrstreifen zum Stehen. Nur wenige Minuten später geriet ein Opel Kombi 200 Meter weiter ebenfalls ins Schleudern und kollidierte mit der Seitenschutzplanke. Die beiden Fahrzeugführer, ein 38-Jähriger und ein 24-Jähriger, blieben glücklicherweise unverletzt, aber beide Autos mussten abgeschleppt werden. Aufgrund des ersten Unfalls war der Überholfahrstreifen zeitweise gesperrt. Der dritte Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Süd und Wulsdorf, als ein BMW alleinbeteiligt ins Schleudern geriet und mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Der 31-jährige Fahrer blieb ebenfalls unverletzt, aber das Auto musste abgeschleppt werden.“

300x250 urlaub ani

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung