Schwerer Arbeitsunfall mit späterer Todesfolge

2544
NACHTRAGSMELDUNG zu schwerem Verkehrsunfall in Nordholz am 07.02.2024

Heute Nacht (23. Februar 2023) hat es einen schweren Arbeitsunfall mit späterer Todesfolge gegeben. Der Unfall ereignete sich gegen Mitternacht im Baustellenbereich der Eisenbahnunterführung in der Straße Zur Hexenbrücke. In Folge der Arbeiten kam es zu einem Unfall zwischen einem 56-jährigen Mann und einem Bagger. Der Mann erlitt dabei lebensbedrohliche Verletzungen. Die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr haben den Patienten vor Ort medizinisch versorgt und mit notärztlicher Begleitung in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert.

Der Arbeiter verstarb durch seine schweren Verletzungen im Krankenhaus. Insgesamt waren zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven, die Polizei und die Bundespolizei am Einsatz beteiligt. Die Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt.AKTION med rec

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung