Erst nach Zigaretten gefragt, dann Smartphone gestohlen – Polizei sucht Zeugen nach Trickdiebstahl

Diese Woche wurde ein Spaziergänger in Bremerhaven Opfer eines Trickdiebstahls. Die Täterin nutzte die Hilfsbereitschaft des 58-jährigen Mannes, der gegen 19.20 Uhr im Bereich Rickmersstraße/Fritz-Reuter-Straße angesprochen wurde und nach einer Zigarette fragte. Dabei kam die Frau dem 58-Jährigen auffällig nah und nach einer kurzen Zeit bemerkte dieser das Fehlen seines Smartphones sowie seines Autoschlüssels.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Die Frau wird als ca. 30-35 Jahre alt und mit schwarzen Haaren beschrieben. Zur Tatzeit soll sie einen schwarzen Mantel und ein rotes oder orangefarbenes Oberteil getragen haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen geben können, sich unter der Rufnummer 0471/953-3221 zu melden.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei: Werden Sie von Fremden angesprochen, halten Sie in jedem Fall Abstand. Trickdiebe gehen geschickt vor. Sie lenken ihre Opfer ab und stehlen so – zumeist unbemerkt – Bargeld, Portemonnaies, Handys oder andere Wertgegenstände. Sollten Sie in die Situation kommen und von unbekannten Personen bedrängt werden, machen Sie lautstark auf sich aufmerksam und bitten Sie Passanten durch direkte Ansprache um Hilfe. Im Notfall 110 wählen!

 

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung