Überholmanöver kommt jungem Autofahrer teuer zu stehen

verkehrskontrollen, polizei, bremerhaven

Auf einen 21-jährigen Autofahrer wurden Polizeibeamte am Mittwochmittag, 4. Januar, in Bremerhaven-Mitte aufmerksam, als dieser verbotswidrig bei durchgezogener Linie ein vorausfahrendes Auto rechts überholte.

Gegen 12.30 Uhr befuhr der junge Mann in seinem Nissan die Grimsbytraße stadteinwärts. Vor ihm war ein Fahrschulauto auf der einspurigen Fahrbahn unterwegs. Trotz durchgezogener Linie beschleunigte der 21-Jährige sein Fahrzeug unvermittelt, überholte den vorausfahrenden Pkw rechts und scherte vor diesem wieder ein.

made in bremerhaven
mockup-of-a-serious-teenager-wearing-a-pullover-hoodie-40427-r-el2(1)
mockup-of-a-happy-man-with-a-hoodie-standing-by-the-beach-40478-r-el2
hoodie-mockup-featuring-a-man-with-a-beard-21659(2)
long-sleeve-tee-mockup-of-a-man-in-a-salt-flat-45560-r-el2(1)
mockup-of-a-man-with-a-mustache-wearing-a-hoodie-31723(1)
t-shirt-mockup-of-a-man-with-tattooed-arms-taking-a-selfie-32857(1)
mockup-of-a-man-wearing-a-heather-hoodie-at-a-parking-lot-28625
previous arrow
next arrow

Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle im Bereich der Stresemannstraße stellten die Beamten fest, dass der Bremerhavener seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Zudem führte er keine Warnweste und keinen Verbandkasten mit sich. Auch dem Nissan fehlte etwas: Am linken Außenspiegel war kein Spiegelglas vorhanden.

Die Beamten leiteten entsprechende Verfahren ein und untersagten dem 21-Jährigen die Weiterfahrt. Auf ihn kommen jetzt mehrere Verwarn- und Bußgeldzahlungen zu.

300x250 urlaub ani

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung