Cuxhavener bedroht Passanten mit Handbeil: Polizei fasst Angreifer

1647
Bild von Christian Calhoun auf Pixabay

Die Straßen waren voller Menschen, als plötzlich ein Mann auf einem Fahrrad auftauchte. Er hielt ein Handbeil in der Hand und sah aus, als ob er auf der Suche nach jemandem war. Panik breitete sich unter den Passanten aus, als der Mann einen Mann in seinem Auto anhielt und ihn mit erhobenem Handbeil bedrohte. Der Mann im Auto konnte gerade noch rechtzeitig fliehen, aber der Angreifer hatte noch nicht genug. Er wandte sich nun einer jungen Frau zu, die an einem Müllcontainer stand und bedrohte sie ebenfalls mit dem Handbeil. Die Frau schrie um Hilfe, aber niemand wagte es, dem Angreifer zu nahe zu kommen.AKTION med rec

In diesem Augenblick traten zwei Polizisten auf den Plan. Sie hatten die Schreie gehört und eilten zur Hilfe. Der Angreifer erkannte, dass er entdeckt worden war und flüchtete auf seinem Fahrrad. Die Polizisten verfolgten ihn und konnten ihn schließlich festnehmen. Die Passanten atmeten erleichtert auf und die junge Frau sank zu Boden, als sie sah, dass sie in Sicherheit war.

Die Polizei fordert Zeugen auf sich zu melden, um weitere Informationen zu sammeln. Eine Untersuchung wurde eingeleitet, um die genauen Umstände des Vorfalls zu klären und herauszufinden, was in den Kopf des Angreifers gefahren war. Es war ein Tag voller Angst und Schrecken, aber dank der schnellen Reaktion der Polizisten konnte ein schlimmeres Ende verhindert werden. Nähere Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Cuxhaven Telefon 04721/5730

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung