Magistrat bedauert Auflösung der City Skipper

451

Dass der City Skipper e.V. – und damit die wichtigste Stimme der Händler in der Bremerhavener Innenstadt – sich in der Auflösung befinden, ist aus Sicht des Magistrats sehr bedauerlich.

„Wir haben den Verein bis 2019 personell durch eine Stelle bei der Erlebnis Bremerhaven unterstützt und immer wieder auf die notwendigen Formalien für eine weitere Förderung hingewiesen“, betont Ralf Meyer, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven. „Der Verein selbst wollte nach 2019 keine personelle Unterstützung mehr seitens der Erlebnis und hat stattdessen auf die Unterstützung eines Vorstandsmitgliedes gebaut – das Ergebnis müssen wir jetzt alle zur Kenntnis nehmen“, so Meyer. Dabei habe der Magistrat an die City Skipper dieselben Anforderungen für den Erhalt von Fördermitteln gestellt, wie an jeden anderen Verein der Stadt auch. „Das lief seit 20 Jahren auch beim Verein City Skipper nach denselben Verfahren“, so Meyer. Oberbürgermeister Melf Grantz betont: „Wir wollen aber die Händler und ihre Interessen selbstverständlich an unserer Seite haben, beziehungsweise berücksichtigen, wenn es um die Neugestaltung der Innenstadt geht.“ Meyer und Grantz bekräftigen beide, dass der Magistrat es sehr begrüßen würde, könnte die Arbeit des City Skipper e.V. fortgeführt werden.

Die städtischen Aufgaben, wie die Koordination der Maßnahmen aus dem Bundesprogramm „Innenstadt neu denken“, wird künftig die Erlebnis Bremerhaven durchführen. Dafür soll eine neue Stelle geschaffen werden und mit Hilfe einer weiteren halben Stelle sollen Veranstaltungen, die Bestandteil des Bundesprogramms sind, wie beispielsweise die Bespielung der Urbanen Inseln, durchgeführt werden. „Die Stellen sollen Anfang des nächsten Jahres ausgeschrieben werden und die neuen Kolleginnen oder Kollegen den Veränderungsprozess in der Innenstadt dann – neben den bisherigen umfangreichen Planungen durch den Magistrat – zusätzlich professionell begleiten“, erklärt Meyer. Wie bei den anderen Maßnahmen aus diesem Bundesprogramm auch, werden die Stellen zu 75 Prozent vom Bund finanziert, 25 Prozent der Kosten muss die Stadt tragen.

„Das Bundesprogramm ist aber bei Weitem nicht das Einzige, was wir in der Innenstadt schon bewegt haben und noch vorhaben“, betont Grantz. Mit dem Aktionsprogramm Innenstadt sind seit Ende 2020 rund 2,5 Millionen Euro investiert worden, um die Aufenthalts- und Erlebnisqualität zu verbessern. „Das war ein guter Anfang, im kommenden Jahr geht es weiter, im Magistrat haben wir ja schon die Beschlüsse zu den Verkehrsflächen an der Prager Straße und der Columbusstraße gefasst, die künftig mehr Aufenthaltsqualität bekommen sollen“, so Grantz. Auch der Beschluss für „die Stadtbibliothek der Zukunft“ sei bereits im Oktober gefasst worden. „Das alles geht weit über den Ankauf des Karstadt-Gebäudes – im Übrigen ein Riesenkraftakt für eine Stadt wie unsere – hinaus“, so der Oberbürgermeister.

sublimated-hoodie-mockup-featuring-a-woman-at-a-balcony-31160
hoodie-mockup-featuring-a-woman-with-pink-hair-posing-m418(3)
collage-style-hoodie-mockup-of-a-woman-wearing-headphones-42556(4)
sweatshirt-mockup-featuring-a-woman-with-trendy-sunglasses-at-a-studio-m639
t-shirt-mockup-of-a-woman-sitting-on-a-chair-holding-an-11-oz-coffee-mug-31705
mockup-of-a-happy-pregnant-woman-pointing-at-her-t-shirt-26671
hoodie-mockup-of-a-woman-receiving-flowers-for-mother-s-day-32658(1)
crewneck-sweatshirt-mockup-of-an-elderly-woman-taking-an-injection-34212-r-el2
mockup-of-a-woman-wearing-a-pullover-hoodie-in-fall-31803(2)
hoodie-mockup-of-a-woman-in-a-streetwear-outfit-at-a-studio-m637(1)
hoodie-mockup-of-a-trendy-woman-with-an-athleisure-style-32440(2)
previous arrow
next arrow

Meyer zählt weitere Handlungsfelder des Magistrats in der Innenstadt auf: „Wir sind breit aufgestellt, das reicht vom Urbanista-Prozess über das Ladenflächenmanagement inklusive eines Runden Tisches bei der Erlebnis Bremerhaven, die Springflut-Kampagne der Stäwog, die Bespielung der Havenpassage als Testlab für junge Einzelhändler bis hin zu den Märchenschaukästen in der leerstehenden Saturnfläche, die aktuell den Weihnachtsmarkt ergänzen.“

Grantz abschließend: „Die Neugestaltung der Innenstadt ist ein spannender und vielversprechender Prozess, den wir alle gemeinsam, Magistrat, Händlerinnen und Händler sowie die Bürgerinnen und Bürger begleiten werden. Ziel muss dabei sein, den Standort Bremerhaven zu stärken. Ich bin zuversichtlich, dass uns das in den nächsten Jahren gelingen wird – auch zusammen mit der Politik.“

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide
Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung