Nach Unfall kommen zwei Volltrunkene als Verursacher infrage – Polizei ermittelt

Da nach einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Mittwoch, 2. November, nicht festgestellt werden konnte, welcher von zwei volltrunkenen Männern den Unfall verursacht hatte, stellte die Polizei die Führerscheine beider mutmaßlicher Fahrer sicher.

Am späten Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, stand ein Autofahrer mit seinem Renault an der Kreuzung Georg-Seebeck-Straße/Schillerstraße in Bremerhaven-Geestemünde. Ein von der Schillerstraße kommender BMW bog in die Georg-Seebeck-Straße ein. Dabei touchierte der BMW den wartenden Renault offenbar aufgrund eines Fahrfehlers. Danach setzte der Fahrer des BMW die Fahrt auf der Georg-Seebeck-Straße fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Renault-Fahrer rief die Polizei hinzu. Die Streifenwagenbesatzung konnte den BMW kurz darauf wenige Hundert Meter von der Unfallstelle geparkt feststellen. Direkt daneben trafen die Beamten auf zwei augenscheinlich volltrunkene Männer. Einer war nicht ansprechbar und wies Verletzungen auf, sodass für ihn ein Rettungswagen alarmiert wurde. Der zweite Mann gab ungefragt an, dass nicht er, sondern die andere Person den Wagen geführt habe. Allerdings stellten die Beamten im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen bei ihm den Fahrzeugschlüssel fest.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Da somit vor Ort nicht geklärt werden konnte, wer zum Unfallzeitpunkt am Steuer des BMW saß, stellte die Polizei von beiden mutmaßlichen Fahrern die Führerscheine sicher. Beiden wurden im Anschluss Blutproben entnommen. Der verletzte, nicht ansprechbare Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort laufen.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung