Teilnahme von Judoka aus Bremerhaven am Sichtungslehrgang in Kienbaum

0
384
Bitte Teilen:

Vom 7. bis zum 10. September 2022 fuhren die drei Judoka Ishan Dzhemaldinov (13), Salavat Akhiev (13) und Mansur Vakhaev (14) mit Trainer Gheorghe-Laurentiu Marin mit Unterstützung vom Bremer Judoverband zum Olympischen Trainingszentrum nach Kienbaum, um an einem Sichtungs- Lehrgang des DJB teilzunehmen. Alle drei Judoka sind Norddeutsche Einzelmeister der männlichen Jugend U15 2021 und 2022.
In Kienbaum nahmen unter Leitung der Bundestrainer Christopher Schwarz und Sandra Klinger rund 120 Judoka aus ganz Deutschland an dem Lehrgang teil, ebenso waren über 15 Trainer der Judoka dabei. Pro Tag gab es fünf bis sechs Stunden Training, in denen die Leistungen der Judoka beobachtet wurden. Auch diverse Tests, z.B. Ausdauer, Flexibilität, Technik und Kraft wurden durchgeführt.
Ebenso gab es viele Trainingskämpfe.
Nach den vier Tagen intensiven Trainings mit vielen sehr guten Judoka, ist es nun Aufgabe von Ishan, Salavat und Mansur weiterhin hart zu trainieren und sich zu verbessern.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
AKTION lead

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here