Tödlicher Arbeitsunfall im Hafen

0
11280
Bitte Teilen:

Am Samstagvormittag ereignete sich gegen 09:30 Uhr in Bremerhaven an Bord  des Seeschiffes Freya ein tödlicher Betriebsunfall.

Das knapp 200 Meter lange Seeschiff lag während der Beladung im Osthafen in Bremerhaven. Zur Unfallzeit waren mehrere Hafenarbeiter der BLG an Bord mit Ladetätigkeiten beschäftigt. Während dieser Arbeiten geriet ein 30-Jähriger aus bisher ungeklärter Ursache zwischen einen sich bewegenden Bagger und dort befindliche Ladung und erlitt dadurch schwerste Verletzungen.

Der Mann wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er am Sonntag seinen schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache durch die Wasserschutzpolizei Bremen dauern derzeit noch an.

Kollegen des verstorbenen Hafenarbeiters haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen:https://www.paypal.com/pools/c/8L0cCcHjo6

Facebook Comments
Bitte Teilen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here