Polizei ermittelt mutmaßliche Täterin nach Reizgaseinsatz im Klimahaus

2170
Klimahaus Bremerhaven 8° Ost | Hannes Voigts

Anlässlich des gestrigen (27. Juni 2022) Großeinsatzes von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Klimahaus Bremerhaven konnte eine 15-jährige Schülerin als mutmaßliche Verursacherin ermittelt werden.

Nach Abschluss der Evakuierungs- und Rettungsmaßnahmen konnten Polizeibeamte das Klimahaus betreten und nach Hinweisen auf die Ursache des Gasaustritts suchen. Dabei sicherten sie diverse Spuren, vernahmen Zeugen und erlangten so Hinweise, die zur tatverdächtigen Jugendlichen führten.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 15-Jährige aus noch unbekannten Gründen im Aufzugbereich des Klimahauses ein Tierabwehrspray versprüht, welches zu dem Großeinsatz führte. Gegen die tatverdächtige Jugendliche, die mit einer Schulklasse einen Ausflug nach Bremerhaven gemacht hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei und Staatsanwaltschaft Bremen, Zweigstelle Bremerhaven ermitteln weiter in dem Fall.

kriptonit
Screenshot_2020-10-09 Ich komme aus Lehe 2
Screenshot_2020-10-02 SEUTE DEERN BREMERHAVEN
t-shirt-mockup-of-a-woman-with-glasses-wearing-a-face-mask-40639-r-el2(1)
Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung