Mit manipuliertem Elektrofahrrad unterwegs

0
917
Bitte Teilen:

Ein 23 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Mittwoch in Geestemünde von der Polizei überprüft worden. Dabei stellten die Polizeibeamten bei dem Radler eine Reihe von Rechtsverstößen fest. Kurz vor Mitternacht sollte der Beschuldigte in der Georgstraße einer Polizeikontrolle unterzogen werden. Als er das bemerkte, versuchte er mit seinem Elektrofahrrad davonzufahren.

kriptonit
Screenshot_2020-10-09 Ich komme aus Lehe 2
Screenshot_2020-10-02 SEUTE DEERN BREMERHAVEN
t-shirt-mockup-of-a-woman-with-glasses-wearing-a-face-mask-40639-r-el2(1)

In der Ulmenstraße konnte der 23-Jährige angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass der Radfahrer unter Drogeneinfluss stand. Das Fahrrad war als gestohlen gemeldet und der Abschaltschutz des Motors manipuliert, so dass das Rad dadurch viel schneller mit Motorkraft fuhr, als erlaubt. Eine dafür notwendige Fahrerlaubnis hatte der Mann nicht. Darüber hinaus war das jetzt zu schnelle Rad auch nicht versichert. Gegen den 23-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und sein Gefährt sichergestellt.

Facebook Comments
Bitte Teilen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here