Krankenhausversorgung in Bremerhaven ist weiterhin gesichert

Foto: Bremerhaven.de Ersteller: MARCO BUTZKUS Urheberrecht: MARCO BUTZKUS

Leistungsrückgänge und aktuelle Umstrukturierungen müssen analysiert werden

Bezugnehmend auf die Sitzung der Gesundheitsdeputation diese Woche und die Lage der Krankenhausversorgung in Bremerhaven stellt der zuständige Gesundheitsdezernent, Stadtrat Caloglu klar, dass die Krankenhausversorgung in Bremerhaven trotz Leistungsrückgängen weiterhin gesichert ist. Stadtrat Caloglu begrüßt die Absicht des Gesundheitsressorts in Bremen, auf die Sicherung und Verbesserung der klinischen Versorgungssituation in Bremerhaven hinzuwirken. Insbesondere vor dem Hintergrund der hervorragenden Kooperation der Klinikträger in der Corona-Pandemie erwartet der Gesundheitsdezernent eine zielgerichtete und konsensuale Lösung auf Basis einer sorgfältigen Analyse.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

„Die in der Deputation dargestellten Leistungsrückgänge zeigen sich schon deutlich vor der Übernahme der Versorgung durch Ameos. Aktuelle Umstrukturierungen – z.B. der Urologie und Orthopädie – können die Daten aktuell noch nicht berücksichtigen. Die aktuelle Pandemielage hat gezeigt, dass wir beide Träger brauchen und beide sehr gut miteinander kooperieren,“ so Stadtrat Caloglu abschließend.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung