Humanoider Roboter „Pepper“ kann im „Maschinenraum“ getestet werden

0
629
Roboter und Mann Oberbürgermeister Melf Grantz war einer der ersten Gesprächspartner von „Pepper“, hier bei der Vorstellung am 9. April 2021. ©Wolfhard Scheer
Bitte Teilen:

Lust auf den Kontakt zu Künstlicher Intelligenz?

Vor rund vier Monaten startete der humanoide Roboter „Pepper“ seine Ausbildung, um später in den Tourist-Infos der Erlebnis Bremerhaven GmbH (EBG) eingesetzt zu werden. „Ausbildungsleiter“ sind die beiden Studenten Sahin Gültekin und Yuvakvechheka Som von der Hochschule Bremerhaven, die im Rahmen ihrer Masterarbeit „Pepper“ in stundenlanger Programmierarbeit fit für den Einsatz machen. Nun geht es einen Schritt weiter: „Pepper“ sucht freiwillige Gesprächspartner. „Wir sind sehr zufrieden mit den Fortschritten. Wer Lust hat herauszufinden, was Künstliche Intelligenz heute leisten kann und Freude am Kontakt mit einem sprechenden Roboter hat, kann gern in den Maschinenraum ins Columbus Shopping Center kommen“, lädt Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der EBG, zur ungewöhnlichen Begegnung ein. Pepper kann montags von 12 bis 16 Uhr und mittwochs sowie freitags von 11 bis 16 Uhr getestet werden. Obere Bürger 125 ist die Adresse des „Pop-up-Maschinenraums“.

225457318_267023931514423_282052195753172952_n
Screenshot_2020-01-26 Aus Bremerhaven du Lappen Hoody
mockup-of-a-man-with-a-mustache-wearing-a-hoodie-31723
Screenshot_2020-07-02 X-Ladies in Bremerhaven - Bilder vom Fotoatelier Studio23
merch-bundle-mockup-featuring-a-pullover-hoodie-along-with-an-11-oz-mug-43426-r-el2
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
tee-mockup-featuring-a-man-with-tattooed-arms-on-the-street-3362-el1(1)
athleisure-hoodie-mockup-of-a-trendy-woman-posing-in-the-street-32451
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow

Am Anfang im April konnte „Pepper“ noch gar nichts, mittlerweile bewegt er sich, spricht und erzählt sogar Witze, erkennt das Alter und das Geschlecht der Person ihm gegenüber und ist auch sonst nicht auf den Mund gefallen. „Wir sind richtig stolz auf seine Schlagfertigkeit“, freuen sich Sahin Gültekin und Yuvakvechheka Som.

Nun aber muss Pepper lernen, angemessen auf sein Gegenüber zu reagieren. Zwar hat er schon einen intensiven Lernprozess auf Basis maschinellen Lernens hinter sich, aber Übung macht ja den Meister. Um ein solcher zu werden und „Pepper“ noch viel vertrauter mit Menschen zu machen, läuft jetzt die zweite Phase der „Ausbildung“. Interessierte können den 1.20 Meter großen Roboter, der mit seinen großen Augen Kinder wie Erwachsene begeistert, ab sofort zu den angegebenen Zeiten ohne Anmeldung besuchen und testen. „Wir freuen uns über jedes Gespräch zwischen Mensch und Roboter, denn genau so lernt Pepper für die Zukunft bei uns“, regt Dr. Ralf Meyer zur Begegnung an. Vom 24. bis 30. August wechselt „Pepper“ seinen Einsatzort, dann ist er täglich von 9.30 bis 17 Uhr in der Tourist-Info Hafeninsel zu erleben.

kriptonit
Screenshot_2020-10-09 Ich komme aus Lehe 2
Screenshot_2020-10-02 SEUTE DEERN BREMERHAVEN
t-shirt-mockup-of-a-woman-with-glasses-wearing-a-face-mask-40639-r-el2(1)

Wer vorab mehr über Pepper wissen möchte, der findet unter www.logbuch-bremerhaven.de zwei Beiträge über das Projekt oder im Youtube Kanal der EBG Videos, die den Lernprozess von „Pepper“ dokumentieren. Für das innovative Projekt kooperiert die EBG mit dem Institute of Artificial Intelligence Methods and Information Mining (AIM) und dem KI-Lab der Hochschule Bremerhaven unter Leitung von Professorin Dr. Nadija Petram.





Facebook Comments
Bitte Teilen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here