Kleinkind spielt mit Mobiltelefon

0
893
Bitte Teilen:

Unruhig wurde es am Nachtmittag des 20.07.2021 im Lagezentrum der Bremerhavener Polizei. Gegen 16.00 Uhr lief bei den Beamten mehrfach der Notruf 110 auf. Aber es meldete sich kein Anrufer. Im Hintergrund hörten die Einsatzleiter und Notrufsprecher immer nur kurz einen Mann und eine Frau sowie Stimmen von Kindern. Dann brach der Kontakt erneut wieder ab. Was war da los? Eine tatsächliche Notsituation konnte nicht ausgeschlossen werden und die Polizei musste nun Kontakt mit dem unbekannten Anrufer herstellen.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Die Ermittlungen führten schließlich zum Anschlussinhaber eines Mobiltelefons in Bremerhaven Geestemünde, mit dem der Notruf abgesetzt wurde. Ein Streifenwagen eilte in die Schillerstraße. Dort trafen die Beamt:innen auf eine Familie. Alles war in Ordnung. Auf die, von hier ausgehenden Notrufe angesprochen, fiel der Blick gleich auf den knapp 1-jährigen Nachwuchs. Das Kleinkind hatte das Mobiltelefon der Mutter entdeckt und damit gespielt.





Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here