Hafenbus: Tausendmal erklärt

0
521
Dr. Ralf Meyer (Geschäftsführer Erlebnis Bremerhaven GmbH) hat für die Stimme von Dagmar Riepenhusen ein Geschenk dabei: Mit Seestadthonig würdigt er die 1000. Hafenbusfahrt der Gästeführerin. ©Dörte Behrmann_Erlebnis Bremerhaven GmbH
Bitte Teilen:

Seltenes Dienst-Jubiläum für Gästeführerin Dagmar Riepenhusen

Tausendmal ist Dagmar Riepenhusen bereits mit dem Hafenbus gefahren. Tausendmal in den Welthafen, auf die Kaje, unter die Containerbrücken. Und es wird ein 1001. Mal geben, denn die agile 57-jährige ist Gästeführerin im Dienst der Erlebnis Bremerhaven GmbH. Seit 19 Jahren fährt die Stotelerin auf dem Hafenbus und informiert die mitfahrenden Gäste über alles Sehenswerte rechts und links der Route. „Die Live-Kommentare an Bord sind es, die diese Rundfahrt neben dem exklusiven Zugang auf das Hafengelände und der damit möglichen Nähe zu den faszinierenden Vorgängen auf den Kajen zu einem ganz besonderen Erlebnis machen“, hebt Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH, bei seiner kleinen Ansprache die Bedeutung der Gästeführer:innen vor der heutigen Jubiläumsfahrt hervor.

„Mir machen die Fahrten Freude, denn es gibt doch immer wieder etwas Neues zu sehen und zu erleben“, bestätigt Dagmar Riepenhusen, die als Gästeführerin noch lange weiterarbeiten will. Aus dem Kreise der anderen 12 Kolleg:innen hebt sie sich unter anderem wegen ihrer charismatischen Stimme hervor.

Die tausendste Fahrt sollte eigentlich schon im letzten Jahr sein, aber die Pandemie machte der Planung einen Strich durch die Rechnung. Nun fällt sie in eine Zeit, in der der Hafenbus selber ein Jubiläum begeht: Seit 20 Jahren ist die Tour in die Welt der Bremerhavener Überseehäfen möglich. Containerschiffe, im Bremerhavensprech liebevoll „Dicke Pötte“ genannt, unzählige Container und ein Hafengelände, dessen Wasserkante mit rund fünf Kilometern am Stück die längste Stromkaje in ganz Europa, aufweist werden auf der rund zweistündigen Tour von rund 30.000 Menschen jährlich im auffällig gelben Doppeldeckerbus erlebt.

Auch für Gästeführerin Dagmar Riepenhusen gehört die gute Vorbereitung einer Tour zum Qualitätsanspruch. Dazu zählt das Anzapfen der Kontakte in die Hafenwirtschaft und die intensive Sichtung von Internetseiten wie Marine Traffic. Der spontane Lohn für die Mühe: der herzliche Applaus der Zuhörenden.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here