Feuer auf Fischereischiff

0
835
Bitte Teilen:

Um 04:50 Uhr ging in der Integrierten Regionalleitstelle der Feuerwehr Bremerhaven ein Notruf über ein Feuer auf einem Schiff im Fischereihafen ein. Es sollte in einem Generatorraum brennen und sich insgesamt 5 Besatzungsmitglieder an Bord befinden. Unverzüglich wurden der erste Löschzug der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst, der Einsatzführungsdienst (B-Dienst), der Amtsleiterdienst (A-Dienst), die ÖEL-Rettungsdienst, die Freiwillige Feuerwehr Wulsdorf sowie ein Sonderfahrzeug für die Schiffsbrandbekämpfung zur Einsatzstelle entsendet.

Die ersteintreffenden Kräfte stellten fest, dass es in einem Raum an Deck, in dem sich ein Generator für den Hafenbetrieb befindet, brannte. Die Besatzung war vollzählig und unverletzt. Erste Löschmaßnahmen waren bereits von der Besatzung durchgeführt worden. Die Feuerwehr leitete eine Brandbekämpfung durch einen Trupp unter Atemschutz ein. Bereits nach 10 Minuten konnte “Feuer unter Kontrolle” gemeldet werden. Nach ca. 1 Stunde meldete der Einsatzleiter, nach umfangreichen Kontrollen in angrenzenden Bereichen, “Feuer aus”. Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Bremerhaven waren mit 40 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen im Einsatz. Über Schadenhöhe und – ursache kann die Feuerwehr keine Auskünfte geben. „Bundes-Notbremse“ beschlossen – das sind die Regeln

previous arrow
next arrow
Slider
Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here