Diebe setzten gestohlene EC-Karte ein

0
527
PKW aufgebrochen
Bitte Teilen:

Ostermontag, 05.05.2021, kam es am frühen Abend in Bremerhaven zu zwei PKW-Aufbrüchen. Dreiste Täter hatten in der Hafenstraße ein Auto aus Bremen im Visier. Der Fahrer hatte seinen Wagen zum Parken abgestellt und seine Geldbörse im Fahrzeug liegen lassen. Das nutzten unbekannte Täter. Die Seitenscheibe wurde eingeschlagen und die Geldbörse entwendet. Den Dieben fielen Ausweise und Kreditkarten in die Hände. Kurz darauf bemerkte der Geschädigte, wie damit von seinem Konto verfügt wurde. Der gesamte Schaden ist noch unbekannt. Gegen 19.30 Uhr stellte die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes ihren Firmen-PKW in der Bürgermeister-Smidt-Straße ab und begab sich zu einem Patienten. Die 40-Jährige ließ dabei unachtsam ihre Handtasche im Auto zurück. Als sie kurz darauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte bemerkte sie, dass in der Zwischenzeit die Seitenscheibe eingeschlagen wurde und ihre Handtasche mit Bargeld, vielen persönlichen Dingen sowie Ausweisen und Dokumenten gestohlen wurde.

Vorsicht vor Identitätsdiebstahl

Täter haben es leicht, wenn sie persönliche Daten erlangen. Geschickt werden sie betrügerisch einsetzt. Immer mehr Menschen werden Opfer genau dieser Form von Kriminalität, da sich mit gestohlenen Daten eine ganze Reihe von lukrativen Straftaten begehen lassen. Ein konkretes Beispiel dafür ist, wenn im Namen des Geschädigten online eingekauft wird. Neben Benutzernamen, Kreditkarten-Nummern und Geburtstagen sind heute vor allem E-Mail-Adressen bei Kriminellen begehrt, da sie meist als Login für sämtliche Online-Accounts genutzt werden.

Unsere Tipps: https://www.polizei.bremerhaven.de/fahrzeugeinbruch.html

Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here