Bremerhavener Polizei zieht Zwischenbilanz

0
1892
Bitte Teilen:

Am Osterwochenende hat die Bremerhavener Polizei in den vergangenen Nächten die bestehenden Ausgangsbeschränkungen im Rahmen von Schwerpunktmaßnahmen überprüft. In der Nacht vom 03.04.2021 auf den 04.04.2021 wurde so 143 Fahrzeuge und 98 Personen kontrolliert. Dabei wurden 43 Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt und sanktioniert. In der folgenden Nacht vom 04.04.2021 auf den 05.04.2021 kam es zu 131 Fahrzeug- und 90 Personenkontrollen. 35 Verstöße waren das Ergebnis. Daneben gab es diverse Hinweise auf sogenannte Corona-Verstöße aus der Bevölkerung.

In der Lindenallee feierten am 04.04.2021 4 Männer ihr Osterfest in einer Wohnung, ohne sich dabei an die Regeln zu halten. Die kleine Corona-Party wurde kurz nach Mitternacht aufgelöst. Kurz darauf musste die Polizei in der Boschstraße einschreiten. Nachbarn hatten sich gegen 02.00 Uhr über Lärm und Geschrei aus einer Erdgeschosswohnung beschwert. Als die Polizei eintraf, versuchten 8 Jugendliche im Alter von 18-20 Jahren durch Fenster und die Terrassentür zu flüchten. Nach der Identitätsfeststellung wurde die Party aufgelöst und es wurde ein Platzverweis erteilt.





Ab 21 Uhr Ausgangssperre in Bremerhaven!

Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here