Pkw in Brand geraten

0
469
Bildnachweis: Felix Schulke Bildunterschrift: Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Bremerhaven
Bitte Teilen:

Ein Pkw ist am Freitagvormittag während der Fahrt in Brand geraten. Der 68-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Der Mann schilderte der Polizei, dass er kurz vor 9.30 Uhr in Wulsdorf losgefahren war und einige Minuten später Rauch aus dem Motorraum kam, als er gerade auf der Weserstraße, in Höhe der Hoebelstraße unterwegs war. Er hielt sofort an und öffnete die Motorhaube. Da musste er feststellen, dass es im Motorraum brannte.

Slider

Eine hilfsbereite Passantin unterstützte den 68-Jährigen mit einem Feuerlöscher bei der Brandbekämpfung. Die alarmierte Feuerwehr führte die Nachlöscharbeiten durch. Neben dem Motor waren auch die Haube und die Windschutzscheibe durch den Brand stark beschädigt worden. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aufgrund der winterlichen Temperaturen gefror das Löschwasser auf der Straße, so dass erst ein Streudienst zum Einsatz kommen musste, bevor der Fahrstreifen für den Verkehr wieder freigegeben werden konnte.

previous arrow
next arrow
Slider




Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here