Kita-Personal kann nun schon geimpft werden

0
1048
Bitte Teilen:

Mit einem Schreiben von Stadtrat Michael Frost als dem für die Kindertagesstätten zuständigen Dezernenten wurden heute die in allen Bremerhavener Kindertagesstätten Arbeitenden darüber informiert, dass sie bereits ab Montag gegen das Corona Virus Sars-CoV-2 geimpft werden können. „Wir wollen den Mitarbeitenden in den Kindertagesstätten die Möglichkeit geben, sich durch die Impfung vor schweren Krankheitsfolgen zu schützen“, so der für die Kindertagesstätten zuständige Dezernent.

AKTION med rec

Zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und als weiteren wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie für alle Beschäftigten der Kindertagesbetreuung (inklusive Elternvereine und Kindertagespflege) gibt es schon ab morgen, 26. Februar 2021 die Möglichkeit, einen Impftermin zu buchen. Geimpft wird sehr zügig im Impfzentrum in der Stadthalle Bremerhaven, in der eine eigene Impflinie reserviert wird. Dort wird für Personen unter 65 Jahren der Impfstoff von „AstraZeneca“ zur Verfügung stehen. Im Verlauf des März können so alle Betroffenen ihre erste Impfung erhalten haben. Die Entscheidung, die Kita-Beschäftigten in der die Priorisierungsgruppe II aufzunehmen, geht auf eine Entscheidung des Bundes und des Ministerpräsidenteninnen und –präsidenten zurück.  Die Impfungen in der Priorisierungsgruppe I sind bereits zu einem großen Teil abgeschlossen, dementsprechend kann mit Impfungen in der Priorisierungsgruppe II begonnen werden. Alle in der Kindertagesbetreuung Beschäftigten nehmen Aufgaben wahr, die für die Gesellschaft von sehr großer Bedeutung sind. Für einen umfassenden Impfschutz und auch zum Schutz der Kinder ist es wichtig, dass sich möglichst alle Beschäftigte in den Einrichtungen der Kindertagesbetreuung impfen lassen. Damit kommt ein weiterer großer Baustein für die Schutz-Strategie hinzu. Frost betont in seinem Schreiben, dass die Beschäftigten in der Kinderbetreuung „extrem viel leisten“. „Sie sind Vertrauenspersonen, Tröster, Ratgebende, Wissensvermittelnde und Wegweisende. Unser Dank ist riesig. Wir, die gesamte Gesellschaft braucht Sie.“

Die Einladungen zum Impfen erfolgt über die städtischen Kitas und über die der anderen Träger. Denen gilt ein besonderer Dank von Stadtrat Frost, da sie es so möglich machen, auf schnellem Weg die zu impfenden Personen zu erreichen.





Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here