Mehrere Glätteunfälle im Landkreis Cuxhaven

0
341
Bitte Teilen:

Am Abend des 12.01.2021 kam es zu mehreren glättebedingten Unfällen, nach Hagel- und Graupelschauern auf der BAB 27.

Bei der Unfallserie zwischen den Anschlussstellen Uthlede und Schwanewede handelte es sich letztlich um 3 Verkehrsunfälle bzw. Folgeunfälle eines ersten Unfalles. Alle Unfälle sind auf nicht angepasste Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn, hier infolge Hagel-und Graupelschauer, zurückzuführen. Verletzt wurde glücklicherweise Niemand. Die BAB 27 war, aufgrund Bergungs- und Reinigungsarbeiten, bis 23:30 Uhr, in Richtung Bremen gesperrt. Bei den Unfällen entstand insgesamt Sachschaden in sechsstelliger Höhe.

Gegen 21:00 Uhr fuhr zudem ein 53jähriger Bremer mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Schwanewede als Falschfahrer auf die Fahrbahn Richtung Bremen in nördlicher Richtung auf und konnte kurz hinter der Anschlussstelle Schwanewede durch die Polizei gestoppt werden. Gefährdet wurde hierbei niemand, da die BAB 27 bereits voll gesperrt gewesen ist.

Gegen 19:00 Uhr fuhr ein Pkw auf der K14, unterhalb der BAB 27 in ein Streufahrzeug. Hier wurde der Pkw Fahrer leicht verletzt.

Gegen 20:00 Uhr kam es auf der BAB 27 zwischen den Anschlussstellen Uthlede und Schwanewede zu mehreren glättebedingten Unfällen mit insgesamt 4 Pkw, 2 Kleintransportern und einem Sattelzug. Mehrere Personen wurden hierbei leicht verletzt. Aufgrund der Größe des Trümmerfeldes und der vielen beteiligten Fahrzeuge wurde die BAB 27 in Richtung Bremen gesperrt. Derzeit beginnt die Bergung der Fahrzeuge durch verschiedene Abschleppfirmen. Im Anschluss muss die Fahrbahn durch die Autobahnmeisterei gereinigt werden. Insgesamt sind bzw. waren 5 Funkstreifenwagen, 2 Rettungswagen, 2 Notärzte und die Freiwilligen Feuerwehren Uthlede und Lehnstedt vor Ort. Die BAB 27 wird noch für einige Stunden gesperrt bleiben.

Weiter kam es auf der Gegenfahrbahn , zwischen Schwanewede und Uthlede zu einem Unfall, bei dem niemand verletzt wurde. Zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Neuenwalde kam es zu einem Unfall, bei dem ebenfalls niemand verletzt.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here