1000. Impfung in Bremerhaven

0
1814
Oberbürgermeister Melf Grantz überreichte Gerda Borck Blumen und Pralinen ©Sören Cordes / Pressestelle
Bitte Teilen:

Oberbürgermeister Melf Grantz überreichte Gerda Borck, die heute (11. Januar 2021) als Tausendste in Bremerhaven geimpft wurden, einen Blumenstrauß und Pralinen.

Die Seniorin (100) war überrascht, als ihr der OB im Ruhebereich des Impfzentrums in der Stadthalle die Geschenke überreichte. Grantz nutzte die Gelegenheit, das Impfzentrum im Betrieb zu besichtigen. Er erklärte bei dieser Gelegenheit: „Ich möchte allen herzlich danken, die zum Gelingen der ersten tausend Impfungen beigetragen haben, insbesondere dem Krisenstab, den unterstützenden Hilfsorganisation und vielen Helfenden in der Stadthalle, aber auch den Mitarbeitenden der Pflegeeinrichtungen. Und ein ausdrücklicher Dank geht auch an alle, die sich impfen lassen, um damit sich selber zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Ich appelliere an alle, die vielleicht beim Gedanken an die Impfung noch zögern, ihre skeptische Haltung zu überdenken.“

So erfreulich es sei, dass nach dem Impfstart in Bremerhaven am 27. Dezember 2020 nun die tausendste Impfung registriert werden konnte, so kritisch sieht es Grantz, dass es nach zwei Wochen eben „nur 1000 Impfungen sind.“ Die Kapazitäten des Impfzentrums und der mobilen Impfteams seien für deutlich mehr Impfungen ausgelegt. „Was fehlt, ist der Impfstoff“, kritisiert der Oberbürgermeister. „Hier hat es augenscheinlich auf Bundesebene Fehleinschätzungen und zögerliches Handeln gegeben, das nun vor Ort ausgebadet werden müssen.“ Vor allem der ausgezeichneten Präventionsarbeit des Krisenstabs mit den Alten- und Pflegeeinrichtungen ist es zu verdanken, dass es diesen Einrichtungen in Bremerhaven bisher noch keinen Todesfall durch Covid-19 gegeben habe. Dennoch sei der Schlüssel zur Eindämmung der Pandemie die Impfung möglichst vieler Menschen. Die Nachricht, dass nun auch der Impfstoff der Firma Moderna zugelassen und ausgeliefert werde, sei positiv zu bewerten. „Es ist auch sinnvoll, dass dieser Impfstoff vorerst für das Personal der Kliniken eingesetzt werde, aber das kann nur ein Anfang sein“, betont der Oberbürgermeister.





Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here