Ohne gültigen Führerschein und mit falschen Personalien auf der A27

Am Montagmittag (14.12.2020), gegen 14:00 Uhr, wurde auf der A 27, im Bereich Schiffdorf, durch Beamte des Polizeikommissariats Geestland ein 33-jähriger Bremerhavener mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Zunächst machte die Person über seine Identität falsche Angaben. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen konnten aber die richtigen Personalien festgestellt werden.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Dabei wurde dann auch ermittelt, dass der Bremerhavener nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Beschuldigte beteuerte zwar vor Ort, dass er einen russischen Führerschein besitze, dieser hätte aber bereits umgeschrieben werden müssen, da er sich seit mehr als vier Jahren durchgängig in Deutschland aufhält. Wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der vorsätzlich falsch angegebenen Personalien muss er sich nun verantworten.





Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung