Polizei nimmt Kellereinbrecher fest

0
601
Bitte Teilen:

In der Nacht zum Sonntag, 29.11.2020 alarmierten Anwohner aus der Bütteler Straße die Polizei. Ein Unbekannter war gegen 04.30 Uhr in das Haus gelangt und hatte einen Keller aufgebrochen. Kurz vor dem Eintreffen der Beamten konnte der Täter in Richtung Hafenstraße flüchten. Die Anwohner lieferten den Polizisten eine gute Personenbeschreibung. In der Weichselstraße wurde die Besatzung eines Streifenwagens auf den Flüchtenden aufmerksam, als er sich unter einem Auto verstecken wollte.

Slider

In der Felsstraße wurde der Mann gestellt und festgenommen. Der 18-Jährige war alkoholisiert und hatte blutverschmierte Hände. Zur Identitätsfeststellung suchte die Polizei die nahegelegene Wohnung des Beschuldigten auf und stieß hier auf viele Gegenstände, die mutmaßlich aus verschiedenen Einbrüchen in den zurückliegenden Wochen stammen. Die Polizisten rekonstruierten anschließend den gerade zurückgelegten Weg des Beschuldigten und stießen auf einen aufgebrochenen PKW, an dem frisches Blut anhaftete. Der 18-Jährige wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt.





Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here