Dauerbeschallung ruft Polizei auf den Plan

0
3307

Seit drei Tagen lief ununterbrochen laute Musik in einer Wohnung an der Friesenstraße in Bremerhaven-Mitte. Auch das Licht brannte ununterbrochen. Und den Mann, der in der Wohnung wohnte, hatte schon längere Zeit kein anderer Bewohner mehr gesehen. Auf Klopfen und Klingeln erfolgte keine Reaktion. Diese Umstände ließen einen Nachbarn misstrauisch werden, schließlich konnte ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden.

Also rief der besorgte Nachbar am Montag, 16. November, die Polizei zur Hilfe. Doch auch auf deren Klopfen reagierte niemand. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde die Tür zur Wohnung geöffnet. In den Räumlichkeiten hielt sich jedoch niemand auf. Stattdessen erschien der Bewohner während der polizeilichen Maßnahmen vor Ort. Er war wohlauf und gab an, für einige Tage woanders übernachtet zu haben. Warum trotzdem die Musik die ganze Zeit lief, konnte er den Beamten nicht erklären.

Facebook Comments
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here