NPD Demo stoppen! Bremerhaven bleibt bunt❗❗

0
1129

Die Berliner Zentrale der NPD mobilisiert Aktivisten ihrer Partei nach Bremerhaven. Am 17.10. wollen sie unter dem Motto “KEIN VERBOT STOPPT SCHWARZ WEISS ROT!” gegen den Bremer Erlass gegen Reichskriegsflaggen und Reichsfahnen protestieren. Dieser aktuelle Erlass geht auf einen offenen Brief unseres Bremerhavener Aktionsbündnisses an den Präsidenten des Bremer Senats, Bürgermeister Andreas Bovenschulte zurück und hat auch in anderen Bundesländern zu Veränderungen und Debatten geführt.

In der vergangenen Woche haben Mitglieder des Aktionsbündnisses Oberbürgermeister Grantz gebeten, den Naziaufmarsch in Bremerhaven zu untersagen. Zu erwarten sind zahlreiche provokative Verstöße gegen die neue Rechtslage in unserem Bundesland und die Anreise gewaltbereiter Aktivisten rechter Gruppierungen aus anderen Städten. Damit wird der öffentliche Frieden erheblich gefährdet. Bisher wurde auf die Emails nicht reagiert.

Da zu befürchten ist, dass die Stadt Bremerhaven den anreisenden Neonazis wie in der Vergangenheit auch dem Bundesvorstand der Partei DIE RECHTE einen öffentlichen Platz zur Verfügung stellt, ruft das Aktionsbündnis gegen Rechts:Bremerhaven bleibt bunt❗❗ zu einer Gegenkundgebung auf. Der genaue Kundgebungsort wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Wir bitten die Menschen in Bremerhaven, für ihre bunte Stadt massenhaft auf die Strasse zu gehen und den angereisten Nazis die rote Karte zu zeigen. An unserer Kundgebung werden sich auch Teilnehmer*innen aus Bremen, Cuxhaven und anderen Städten beteiligen.

Facebook Comments
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here