Nach nächtlicher Ruhestörung in Gewahrsam genommen

0
790
Bitte Teilen:

In der Nacht zu Dienstag, 6. Oktober, haben Polizeibeamte in Bremerhaven-Wulsdorf einen 38-jährigen Mann in Gewahrsam genommen, der nach Mitternacht unablässig in seiner Wohnung randalierte. Zeugen hatten die Polizei alarmiert und berichtet, dass der Bewohner laut herumgestampft und mit einem Gegenstand gegen die Heizkörper geschlagen habe.

Slider

Die Beamten forderten den Ruhestörer daraufhin mehrfach auf, den Lärm zu unterlassen und seine Wohnungstür zu öffnen. Da sich dieser vehement dagegen weigerte, zogen die Polizisten die Feuerwehr hinzu, die in letzter Konsequenz gegen 2.30 Uhr die Wohnungstür öffnete. Der 38-jährige Bewohner wurde anschließend aufgrund seines Verhaltens und der verursachten Ruhestörung in Gewahrsam genommen. In der Wohnung des Mannes stellten die Beamten im Bereich der Eingangstür zwei potenziell gefährliche Gegenstände sicher.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here