16-Jähriger kutschiert Freunde im Auto herum

0
933

Mit dem Auto einer Familienangehörigen hat am Montagabend ein Jugendlicher in Bremerhaven eine Spritztour unternommen. Das Problem: Als 16-Jähriger befindet sich der Jugendliche noch nicht im Besitz einer Pkw-Fahrerlaubnis. Gegen 22.15 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis auf ein entwendetes Fahrzeug und darauf, dass offenbar besagter 16-Jähriger damit unterwegs sei. Die Streifenwagenbesatzungen im Stadtgebiet hielten daraufhin Ausschau nach dem verschwundenen Kleinwagen nebst jungem Fahrer. Kurze Zeit später fiel der Wagen einer Streife im Bereich Cherbourger Straße/Lotjeweg auf.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Die Polizeibeamten hielten das Fahrzeug an und kontrollierten die drei Insassen. Tatsächlich saß der 16-Jährige am Steuer. Er habe mit dem Auto lediglich Freunde in Leherheide abgeholt, sagte er. Außerdem erzählte er den Beamten, dass ihm bewusst sei, dass er den Pkw ohne Fahrerlaubnis geführt habe. Dies sei ihm aber egal, da er bereits mehrfach ohne Führerschein am Steuer eines Autos oder Kleinkraftrades von der Polizei angehalten worden sei. Daraus schloss der 16-Jährige, dass er sowieso niemals eine Führerscheinprüfung ablegen könne. Der jugendliche Fahrer und seine ebenfalls minderjährigen Freunde wurden von den Polizeibeamten an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Der Autoschlüssel wurde der Besitzerin ausgehändigt. Es wurde ein Verfahren wegen Führens eines Kraftfahrzeugs ohne erforderliche Erlaubnis eröffnet.

Facebook Comments
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here