Zwei Verkehrsunfälle auf der Autobahn

0
1414
verunfallter PKW Anschlussstelle Debstedt 09062020

Am Dienstagmorgen fuhr ein 80-jähriger Bremerhavener mit einem Mercedes-Benz sehr mit langsamer Geschwindigkeit an der Anschlussstelle Bremerhaven-Überseehäfen auf die BAB27 auf und wechselte sofort auf den Überholfahrstreifen. Dort kollidierte er mit der Mittelschutzplanke und kam anschließend auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Fahrzeugführer musste vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden. Es wird derzeit geprüft ob der Unfall medizinische Gründe haben könnte. Durch die Fahrweise kam der Verkehr auf der BAB teilweise zum Stehen. Fahrzeugführer, die hierdurch gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Geestland (Telefon 04743-9280) zu melden.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 28j. Cuxhavener gegen 07.20 Uhr mit seinem Opel die BAB27 in Fahrtrichtung Bremerhaven auf dem Überholfahrstreifen. Kurz vor der Anschlussstelle Debstedt kam er mit seinem Pkw aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte der PKW quer über die Fahrbahn und kam auf dem Seitenstreifen entgegengesetzt der Fahrrichtung zum Stehen. Durch den Aufprall wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt und durch einen Ersthelfer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt. Der Fahrzeugführer wurde in ein Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn wurde die Autobahn in Richtung Bremerhaven kurzzeitig voll gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here