Aktueller Stand Corona im Land Bremen von Donnerstag, 04. Juni

0
3386
Das limitierte Shirt Abstand halten gíbt es ab Freitag hier:http://bit.ly/bremerhavenshirts

Der Wert liegt zur Zeit bei 56.1 und Bremerhaven ist damit deutschlandweit auf Platz 1.

Der Anstieg der Fallzahlen in Bremerhaven ist auf die sehr schnelle Umgebungsuntersuchung, sofort eingeleitete umfangreiche Testungen und die schnelle Vorlage der Laborergebnisse zurückzuführen. Erfreulicherweise ist es gelungen, die Testung der Kontaktpersonen zeitnah durchzuführen. Ein großer Teil der positiven Befunde ist auf direkte häusliche Kontakte bekannter Familien zurückzuführen.

Im Land Bremen müssen aktuell 29 Personen stationär versorgt werden, davon drei auf Intensivstationen. Zwei der intensivmedizinisch behandelten Personen müssen beatmet werden. Von den derzeit 23 Bremerinnen und Bremern, die stationär aufgenommen sind, befinden sich derzeit vier Patientinnen und Patienten in einem schlechten bzw. kritischen Zustand. In der Stadt Bremen gibt es heute 10 Neu-Infizierte, 18 Verdachtsfälle und 4 genesene Personen. In Bremerhaven gibt es 27 Neu-Infizierte. Damit überschreitet Bremerhaven den Schwellenwert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen.

Der Wert liegt zur Zeit bei 56.1 und Bremerhaven ist damit deutschlandweit auf Platz 1.

In einem Bremer Klinikum gibt es eine Ausbruchssituation. Die Infektionskette konnte vollständig dargestellt werden. Das Gesundheitsamt ist in enger Abstimmung mit dem Klinikum.

Derzeit ist in Bremen noch eine Pflegeeinrichtung von Covid-19-Fällen betroffen. Sie steht unter Quarantäne. Zwölf Einrichtungen sind mittlerweile rehabilitiert. Insgesamt hat es in den bislang betroffenen Einrichtungen 129 bestätigte Fälle gegeben, davon 83 Bewohnerinnen und Bewohner und 46 Beschäftigte. 23 der betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner sind verstorben, drei noch aktuell erkrankt, 57 sind genesen. Von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befinden sich vier in häuslicher Isolierung, 42 sind genesen.

*= Gestern wurde ein Fall gemeldet, der aus der Statistik wieder herausgenommen wurde, da der Wohnort nicht in Bremen lag. Die zu korrigierenden Zahlen vom 3. Juni lauten daher: Stadtgemeinde Bremen: 1.327 (+11), Land Bremen: 1.463 (+15)

Allgemeine Informationen

In den Kliniken im Land Bremen gilt weiterhin ein umfassendes Besuchsverbot. Die Einrichtungen müssen, gegebenenfalls unter Auflagen, Ausnahmen zulassen. Solche Ausnahmen liegen insbesondere bei Gebärenden, in Notfällen oder bei Sterbenden vor.

Bremer*innen können unter der Nummer 115 Informationen über und um das Corona-Virus erhalten. Diese Nummer lässt sich nicht nur aus der Stadtgemeinde Bremen anrufen, sondern auch aus Bremerhaven. Außerdem werden fortlaufend Informationen auf der Website des Gesundheitsressorts und der Gesundheitsämter in Bremen und Bremerhaven zur Verfügung gestellt.
Das Gesundheitsressort rät weiterhin dazu, regelmäßig und sorgfältig Hände zu waschen, auf eine korrekte Hust- und Niesetikette zu achten und Abstand zu erkrankten Personen zu halten. In Fällen von auftretenden Symptomen und einem vorherigen Aufenthalt in einem Risikogebiet soll der Hausarzt telefonisch kontaktiert und nicht direkt die Praxis oder Klinik aufgesucht werden. Außerhalb der Sprechzeiten ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 telefonisch erreichbar.

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here