Feuerwehr Bremerhaven startet unruhig ins Pfingstwochenende

0
1077
Bild von René Fischer auf Pixabay

Mehrere Einsätze beschäftigen die Feuerwehr Bremerhaven am Freitag vor Pfingsten. Um 10:56 Uhr wurden der erste Löschzug und die Taucherstaffel der Feuerwehr zur Geeste alarmiert, wo mehrere Personen im Schlick feststecken sollten. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr konnten sich die Personen selbst befreien, eine Person war verletzt wurde durch den Rettungsdienst in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert. Um 15:21 Uhr rückte die Feuerwehr zu einer vermeintlichen Gasausströmung im Stadtteil Lehe aus. Vor Ort konnte im Treppenraum und Keller eines Gebäudes ein gasähnlicher Geruch festgestellt werden. Messungen durch Feuerwehr und Wesernetz ergaben, dass keine Gefahr bestand. Nach langer Suche konnte ein Kanal vor dem Haus als Ursache für den Geruch festgestellt werden.

Noch während sich der erste Löschzug und der Führungsdienst im Einsatz befanden rückte der zweite Löschzug als Rüstzug zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 27 zur Anschlussstelle Hagen aus. Ein PKW war in der Ausfahrt von der Fahrbahn abgekommen und mehrfach gegen die Leitplanken geschleudert. Der Fahrer des PKW konnte bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch Ersthelfer befreit werden und wurde anschließend durch den Rettungsdienst des Landkreises versorgt und in eine Klinik gebracht.

Da zeitweise alle Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr in den Einsätzen gebunden waren, wurde die Freiwillige Feuerwehr Lehe zur Bereitstellung in ihr Gerätehaus alarmiert.

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here