simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

Nach einem mutmaßlichen Autorennen auf der Stresemannstraße hat die Polizei am Mittwochabend (15.4.20), gegen 19 Uhr zwei Autos beschlagnahmt. Ersten Erkenntnissen zufolge bemerkten Polizisten zwei Fahrzeuge, die an einem Kraftfahrzeugrennen teilnahmen, indem sie ihre Fahrzeuge mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und starker Geräuschentwicklung auf der Stresemannstraße führten und sich hierbei mehrfach gegenseitig überholten. Da sich für die Beamten der Verdacht eines illegalen Rennens ergab, wendeten sie und nahmen die Verfolgung auf. Beide BMW-Fahrer konnten in Höhe Pferdebade von den Polizeibeamten gestoppt und auf dem dortigen Aral Tankstellengelände kontrolliert werden.

Die beiden 19- und 28- Jährigen Fahrzeugführer stritten ab, ein Rennen gefahren zu sein, räumten aber ein, die Stresemannstraße mit einer Geschwindigkeit mit circa 80 km/h befahren zu haben. Eine erste technische Kontrolle durch die Spezialisten des Sachgebietes Verkehrsdienste ergab den Verdacht, dass bei den beiden BMW technische Manipulationen vorgenommen und erlaubnispflichtige Teile verbaut wurden. Die beiden Fahrzeuge wurden samt Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt, um sie durch einen unabhängigen Sachverständigen prüfen zu lassen. Auch die Führerscheine der beiden Fahrer wurden zur Vorbereitung der späteren Einziehung beschlagnahmt.

Die beiden Beschuldigten erwartet jetzt ein Strafverfahren nach § 315d StGB, der Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen im Straßenverkehr.

Facebook Comments
200x300 kos ani

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here