Tourismuszahlen für 2019 über dem Rekordergebnis von 2018

0
1539
Küstenleben, die spannenden Wissens- und Erlebniswelten (im Bild das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost), Schiffe und Häfen erleben, das schätzen mehr denn je Touristen an Bremerhaven. ©Marco Butzkus

Die größten Potenziale für Bremerhaven stecken im Tourismus, das sagt nicht nur eine aktuelle Umfrage der Landesrundfunkanstalt, das sagen auch die Zahlen des Tourismusjahres 2019. So freut sich Oberbürgermeister Melf Grantz anlässlich der Präsentation der Tourismuszahlen über das gute Ergebnis des Vorjahres: „Wir haben das Rekordjahr 2018 noch einmal um drei Prozent bei Übernachtungen und Ankünften gesteigert!“

Mehr Übernachtungen rund ums Jahr
Insgesamt verzeichnen die Hotels, Garni-Hotels und Wohnmobilstellplätze der Seestadt sowie die Jugendherberge und das Seemannsheim von Januar bis Dezember des letzten Jahres 465.252 Übernachtungen. Das sind genau 3.2 Prozent mehr als im Rekordjahr 2018, als erstmals die 450 Tausender-Marke geknackt wurde. Die Touristen und Geschäftsreisenden blieben durchschnittlich zwei Nächte – dieser Wert hält sich seit Jahren. Gesteigert hat sich die Zahl der Ankünfte, sie wuchs um drei Prozent auf 252.683 Gäste. Eine interne Studie geht davon aus, dass die Wertschöpfung bei über 60 Millionen Euro liegt.

„Damit beweist der Tourismus einmal mehr seine wirtschaftliche Bedeutung für die Seestadt“, unterstreichen Dr. Ralf Meyer und Andreas Beckmann. Sie sind die beiden neuen Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH, die seit Oktober 2019 im Amt sind.

Beliebtes Inlandsreiseziel
Der genaue Blick in die vom Statistischen Landesamt Bremen heute vorgelegten Zahlen zeigt, dass Bremerhaven vor allem ein innerdeutsches Reiseziel ist: gegenüber dem vorletzten Jahr gab es noch einmal sieben Prozent mehr Übernachtungen aus dem Bundesgebiet. Insgesamt kamen 226.471 Touristen aus Deutschland, die 409.739 Übernachtungen generiert haben. Die größte Reisegruppe machen die Niedersachsen aus, dann die Bremer und die Nordrhein-Westfalen. Einen vermehrten Zuspruch gab es aus Rheinland-Pfalz.

Niederländer stärkste Reisegruppe aus dem Ausland
Traditionell die größte Gästegruppe aus dem Ausland sind die Niederländer. Es kamen 4.190, ein Plus von neun Prozent, sie übernachteten 7873 Mal, ein Plus von 9,5 Prozent. Mit zahlreichen Marketingaktionen wie Messebesuchen, Presse- und Bloggerreisen und Mailings in die Busreiseindustrie, bearbeitet die Erlebnis Bremerhaven GmbH den Markt beim Nachbarn. Primär werden die Themen Familien- und Kurzreisen, Radfahren, die Erlebnis- und Wissenswelten, Kulinarik und Events beworben.

Auch US-Bürger kamen mehr denn je nach Bremerhaven. Sie tragen mit einem stolzen Plus von 31 Prozent und 5.308 Übernachtungen zum sehr guten Ergebnis bei. Auch im nordamerikanischen Markt wird durch gezielte Marketingaktivitäten auf Bremerhaven mit seinen Attraktionen wie Deutsches Auswandererhaus und Klimahaus 8° Ost aufmerksam gemacht.

Insgesamt verzeichnet der statistische Bericht bei den ausländischen Übernachtungsgästen ein Minus von sieben Prozent. Es kamen 26.212 Gäste, die insgesamt 18 Prozent weniger Übernachtungen auslösten (55.513). Das Auslandmarketing wird im Rahmen von „Zwei Städte – ein Land“ in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bremen organisiert.

Besucherstarke Veranstaltungen
Vor dem Hintergrund des weiterhin positiven Trends blickt Oberbürgermeister Melf Grantz zufrieden zurück: „Wir hatten im letzten Jahr starke Veranstaltungen, die für viel Zuspruch bei zahlreichen Gästen aus Nah und Fern gesorgt und Bremerhaven als attraktives Reiseziel in den Fokus gerückt haben“. Die Fischparty zählt ebenso dazu wie das Seestadtfest, die Schippertage, das Leuchtturmfest, der Musiksommer und der Weihnachtsmarkt. Besonders letzterer erfuhr in 2019 eine deutliche Steigerung des Zuspruchs, den auch die Schausteller in ihren Kassen verspürten. Alle Weihnachtsmarktbeschicker äußerten sich rundum positiv über die Entwicklung des Marktes.

Rekordzahlen im Kreuzfahrttourismus
Auch der Kreuzfahrttourismus gibt der Seestadt Grund zur Freude. Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer: „Waren schon 2017 und 2018 Rekordjahre für das Columbus Cruise Terminal, so legte 2019 bei 115 Anläufen nochmal eine Schippe drauf: Nach 165.000 (2017) und 238.000 (2018) Passagieren, wurden 2019 rund 248.000 Kreuzfahrtgäste gezählt. Davon entfallen allein 30.000 Landgänger (Transitgäste) auf Schiffe der Reederei Costa. „Dieses Plus ist ein schöner Erfolg, der im nächsten Jahr (2021) dann wohl erneut getoppt wird. Geschätzt ergeben sich aus der Entwicklung in unserem Kreuzfahrttourismus rund 25.000 Übernachtungen für Bremerhaven“, schaut Dr. Ralf Meyer auf die Zahlen dieses für Bremerhaven wichtigen Segmentes. Ziel der Erlebnis Bremerhaven GmbH wird es daher auch in diesem Jahr sein, die Potenziale der touristischen Attraktivität Bremerhavens für den Kreuzfahrttourismus zu erschließen. Dazu gehören beispielsweise die Neuauflage des Kreuzfahrtmagazins „Kurs Bremerhaven“ aber auch ein Couponheft für Passagiere und Crewmitglieder.

MICE entwickelt sich positiv
Das Geschäft mit Kongressen und Tagungen (MICE) hat sich im letzten Jahr ebenfalls positiv entwickelt. In diesem Geschäftsfeld der Tourismusstrategie Bremerhaven 2025 sollen Veranstaltungen für die Destination Bremerhaven akquiriert werden. So konnten bei elf Veranstaltungen, die unter Beteiligung der Erlebnis Bremerhaven GmbH nach Bremerhaven geholt wurden, 1.600 Teilnehmer gezählt werden, die 900 Übernachtungen generierten. Als auch für das Image der Stadt herausragende Veranstaltungen im Congress Centrum Bremerhaven wurden die Sportministerkonferenz aller Länder im November 2019 mit 126 Teilnehmern, die Zusammenkunft der Bundesvereinigung der Straßenbau und Verkehrsingenieure im September 2019 mit 120 Teilnehmern und die Maritime Sicherheitskonferenz mit 270 Teilnehmern im Oktober genannt.
Rund 850 Teilnehmer bringen die fünf größten Tagungen, die für 2020 angesetzt sind: die Future Sales Convention, der NordWest Award und das Forum Lokaljournalismus im Mai 20, das Zukunftsforum der Evangelischen Kirche Deutschland im September und der Deutsche Jugendreisekongress im November.  Auch die mehrtägige Konferenz der Vereinigung deutscher Reisejournalisten (VDRJ) im September bietet der Erlebnis Bremerhaven GmbH die Möglichkeit, die Destination Bremerhaven bundesweit mit ihren Stärken und Themen bekannter zu machen. Für 2020 sind der Erlebnis Bremerhaven GmbH aktuell 14 Meetings mit 1.900 Teilnehmern und 2.000 Übernachtungen bekannt. Klar ist: Die Veranstalter setzen auf eine professionelle Tagungsabwicklung, kurze Wege und kreative Rahmenprogramme in maritimer Atmosphäre.

Mit Tourismuskonzept 2025 in die Zukunft
Um die weitere touristische Entwicklung Bremerhavens weiter positiv zu entwickeln, wurde 2017 die Tourismusstrategie unter Federführung der Erlebnis Bremerhaven GmbH mit allen verantwortlichen touristischen und politischen Gestaltern auf den Weg gebracht. Ziel ist eine Steigerung der Übernachtungszahlen um 37 Prozent gegenüber 2016 auf 550.000. Auch der Kreuzfahrttourismus und die Erfolge im MICE-Sektor sollen signifikant gesteigert werden. Punkten will die Seestadt mit den Leitthemen „Fischerlebnis“, „Hafenerlebnis“ sowie den „Wissens-und Erlebniswelten“. Gerade mit dem Auswandererhaus und dem Klimahaus steht Bremerhaven einzigartig in der Welt dar: die Seestadt ist der einzige Ort auf der Welt, an dem mit Klimawandel und Migration die wichtigsten Themen unserer Zeit erlebbar umgesetzt sind.
Neben der Verfolgung eigener städtischer Maßnahmen geht Bremerhaven im Bildungsmarketing zusammen mit der Stadt Bremen im Rahmen des Landestourismuskonzeptes zudem einen kooperativen Weg. So hat sich für die Erlebnis- und Wissenswelten und die außerschulischen Lernorte ein gemeinsamer Arbeitskreis gebildet. Dem gehören das Auswandererhaus, das Klimahaus, der Zoo am Meer und das Deutsche Schiffahrtsmuseum ebenso an wie die Bremer Institutionen Universum, botanika, Übersee-Museum, Bunker Valentin und Geschichtenhaus. Erstes Ergebnis der gemeinsamen Sitzungen ist in Kürze eine Landingpage zu diesem Thema auf bremen.de. Geplant sind zudem Kurzfilme zur Vorstellung der Einrichtungen und thematisch buchbare Pakete.

„Reisen für Alle“ wichtiger Baustein
Besonders stolz macht die Verantwortlichen von Stadt und Tourismus die Entwicklung im Angebotsbereich „Reisen für Alle“, in dem sich Bremerhaven an die bundesweite Spitze gestellt hat: Im Rahmen des Kongresses „Touristische Einrichtungen barrierefrei erleben“ wurde Bremerhaven im April 2019 als erster Tourismusort ausgezeichnet, dessen Barrierefreiheit geprüft ist. Erleben lässt sich dies unter anderem mit drei Urlaubsinspirationen mit nach diesen Richtlinien zertifizierten Betrieben. Neben einer Übernachtung mit Frühstück sind bei den „Wissens- und Erlebniswelten“ bereits die Eintritte in das Klimahaus 8° Ost und ins Deutsche Auswandererhaus enthalten. „Tierisch gut“ wird der Urlaub mit dem Besuch vom Zoo am Meer. Bei „Fischers Fritz“ kommen die Genießer der Fischvielfalt auf ihre Kosten.

Neue Vertriebsaktivitäten
Um das Reisegeschäft 2020 anzukurbeln, wurden von der Erlebnis Bremerhaven GmbH zahlreiche neue Pauschalen entwickelt, die unter anderem mit Eishockey und Basketball den Spitzensport der Seestadt beinhalten „Bremerhaven wird damit buchbarer und die Highlights werden gezielt herausgestellt“, zeigt sich Dr. Ralf Meyer vom Erfolg überzeugt.

Touristenrun bei Sail Bremerhaven 2020 erwartet
Mit der „Sail Bremerhaven 2020“ vom 19. bis 23. August steht der größten Stadt an der deutschen Nordseeküste ein Mega-Ereignis bevor. Rund 1,2 Millionen Gäste werden in den fünf Tagen erwartet, die an den Großseglern aus aller Herren Länder, dem hochwertigen Bühnenprogramm – unter anderem mit der Weltklasse-Künstlerin Chaka Kahn, Sarah Connor und Revolverheld – und dem bunten Begleitprogramm viel Freude haben werden. „Dann spielt Bremerhaven seine Kompetenz als herzlicher Gastgeber besonders aus“, freut sich Oberbürgermeister Melf Grantz auf die tollen Tage an der Wesermündung.

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here