Bankmitarbeiterin verhindert Barabhebung

0
194

Den richtigen Riecher hatte am Nachmittag des 10.12.2019 die
Mitarbeiterin eines Kreditinstitutes in der Bürgermeister-Smidt-Straße,
als gegen 16.00 Uhr ein älterer Herr die Schalterhalle betrat und
überraschend seine Ersparnisse in bar abheben wollte. Die Polizei wurde
informiert. Die Beamten nahm Kontakt zu dem 80-Jährigen auf und stellten
fest, dass der arglose Senior gerade von einem Fremden überrumpelt
wurde. Kurz zuvor hatte ein Auto neben dem Geschädigten angehalten, als
der 80-Jährige gerade zu Fuß in der Lloydstraße unterwegs war. Der
Fahrer gab sich als ‘alter Bekannter’ aus und erschlich sich schnell
wortgewandt das Vertrauen des Rentners, der dann zu dem Täter ins Auto
stieg und sich von ihm gern nach Hause fahren ließ. Dort zeigte der
Fremde plötzlich eingeschweißte Lederjacken vor, die der Senior zu einem
absoluten Schnäppchenpreis erwerben könnte. Der überrumpelte Rentner
stimmte einem Kauf zu und der Fremde fuhr ihn zum Kreditinstitut. Die
Polizei setzte alles daran, den Tatverdächtigen bei der Geldübergabe zu
stellen. Doch der hatte sich noch schnell entfernen können.
Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 953-4444 entgegengenommen.
Die Polizei warnt immer wieder vor Straftaten zum Nachteil älterer Menschen und hält Tipps im Internet bereit: https://www.polizei.bremerhaven.de/senioren.html
Familienmitglieder müssen ihre älteren Semester über Praktiken und
Vorgehensweisen der geschickt operierenden Täter informieren. Im
Zweifelsfall immer die Polizei alarmieren!
.

$(“#slideshow > div:gt(0)”).hide();

setInterval(function() {
$(‘#slideshow > div:first’)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‘#slideshow’);
}, 10000);

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here