Widerstand gegen Polizeibeamte

0
503

Gestern, 27.11.2019, kontrollierte die von Passanten alarmierte
Polizei, gegen 16.50 Uhr, eine 5-köpfige Personengruppe in der
Bremerhavener Innenstadt. Einer der Überprüften griff kurz darauf die
einschreitenden Polizisten an, beleidigte diese lautstark in der
Öffentlichkeit und konnte nur mit erheblichem körperlichem Einsatz
festgenommen werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.



Die
Personengruppe befand sich auf dem Weihnachtsmarkt und randalierte auf
dem Weg zur Bushaltestelle in der Kirchenstraße. Hierbei gingen auch
mehrere Gläser zu Bruch. Zum Teil konnten die angetrunkenen Männer ihren
Weg nicht allein fortsetzen und fielen schon beim Versuch ihre
Ausweispapiere aus der Tasche zu holen auf den Fußweg.
Dass zwei
der Männer (25 und 34 Jahre alt) ihren Rausch in einer Polizeizelle
ausschlafen sollten, missfiel einem ihrer Begleiter. Dieser 19-jährige
Mann beleidigte zunächst die Einsatzkräfte in übelster Fäkalsprache und
gestikulierte dann mit erhobenen Fäusten vor den Polizisten herum. Als
er versuchte die Streifenwagentür aufzureißen, um seine Begleiter zu
befreien, wurde er überwältigt und in Handfesseln abgeführt. Ein
Polizeibeamter zog sich bei dem Einsatz Verletzungen zu. Nun erwarten
den Tatverdächtigen, der wie seine beiden Begleiter in eine
Ausnüchterungszelle gebracht wurde, mehrere Strafverfahren.
.

$(“#slideshow > div:gt(0)”).hide();

setInterval(function() {
$(‘#slideshow > div:first’)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‘#slideshow’);
}, 10000);

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here