Unachtsamer Umgang mit Feuer setzte Wohnhaus in Brand

0
213

Nach einem Feuer in einem Einfamilienhaus in der Langener Landstraße in
der Nacht zum Donnerstag ist das Haus unbewohnbar geworden. Verletzt
wurde bei dem Brand zum Glück niemand. Der 45-Jährige Hausbewohner
bemerkte gegen ein Uhr das Feuer in seiner Wohnung und benachrichtigte
die Feuerwehr und Polizei. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen,
befand sich das Haus bereits im Vollbrand. Es wurde soweit zerstört,
dass es nicht mehr zu bewohnen ist. Nach den ersten Untersuchungen der
Polizei war vermutlich unachtsamer Umgang mit Feuer die Ursache für den
Brand. Die Ermittlungen dazu dauern aber noch an. Die Schadenshöhe steht
noch nicht fest und muss noch ermittelt werden. ,

$(“#slideshow > div:gt(0)”).hide();

setInterval(function() {
$(‘#slideshow > div:first’)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‘#slideshow’);
}, 10000);

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here