Erstes neues Löschfahrzeug für die Fuhrparkerneuerung bei der Feuerwehr Bremerhaven

0
138
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

Bildnachweis: Heiko Sandelmann / Bildunterschrift: Der Dezernent der
Feuerwehr, Stadtrat Jörn Hoffmann (2.v.l.), der Leiter der Feuerwehr,
Jens Cordes (4.v.l.) und Einsatzbeamte der Feuerwehr Bremerhaven bei der
Übergabe des neuen Hilfeleistungslöschfahrzeuges (HLF). Nebenan
befindet sich ein rund 30 Jahre altes Tanklöschfahrzeug, welches durch
das neue HLF ersetzt wird

Am 24. Mai wird das erste von insgesamt drei neuen baugleichen
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen (kurz: HLF) mit einem Stückpreis
von 580.000 EUR bei der Feuerwehr in Dienst gestellt. Die dringend
notwendige Verjüngung des Fuhrparks der Feuerwehr Bremerhaven schreitet
damit voran. Die neuen Fahrzeuge ersetzen ein fast 35 Jahre altes
Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Lehe, das in den
vergangenen Jahren aufgrund technischer Defekte immer wieder wochenlang
ausfiel und ein 28 Jahre altes Tanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr.
Das dritte Fahrzeug wird dringend für die Ausbildung an der
Feuerwehrakademie benötigt.

Langfristiges Ziel ist die baugleiche
Beschaffung von insgesamt sechs Fahrzeugen. “In der europaweiten
Ausschreibung wurde diese Option berücksichtigt, damit eine möglichst
einheitliche Technik die Bedienung und Wartung der Fahrzeuge
vereinfacht”, erläutert Stadtrat Hoffmann das Millionenprojekt.
“Umsetzbar war dieses mehrjährige Beschaffungsprogramm nur dank der
politischen Zusage der kontinuierlichen Investition in neue und
verlässliche Technik und parteiübergreifenden einstimmigen
Beschlusslagen”, bedankt sich Hoffmann nochmals für die Unterstützung in
der Politik.
Der Beschaffung der neuen Fahrzeuge gehen
langjährige Vorplanungen sowie eine europaweite Ausschreibung im
vergangenen Jahr voraus. Umso mehr freuen sich die Einsatzkräfte der
Feuerwehr nun, das erste der drei HLF ausgiebig testen zu können. Die
mehrwöchige Testphase dient vor allem dazu, eventuell notwendige
Änderungen und Verbesserungen hinsichtlich der praktischen Handhabung
aufzuzeigen, die dann von der Fachfirma Lentner, einer Spezialfirma für
den Ausbau von Feuerwehrfahrzeugen, an allen drei Fahrzeugen umgesetzt
werden sollen.
Die neue Generation der HLF führt verschiedene
Spezialgerätschaften mit und kann somit neben der Brandbekämpfung und
der einfachen technischen Hilfeleistung auch schwere Verkehrsunfälle
bearbeiten, bei denen moderne PKW und LKW beteiligt sind. Als
“Trägerfahrzeug” dient ein Scania-Fahrgestell mit einer Motorleistung
von 265 kW (360 PS). Das Fahrzeug kann mit einem zulässigen
Gesamtgewicht von bis zu 18 t gefahren werden. Darüber hinaus ist das
Fahrzeug aufgrund seiner Beladung auch speziell auf die möglichen
Einsätze im Hafentunnel ausgerichtet. Hierzu ist das HLF zum Beispiel
mit einem 2.000 Liter fassenden Wassertank und einem 200 Liter fassenden
Schaummitteltank zur Löschschaumerzeugung ausgerüstet. Das Herzstück
bildet die vollautomatische Feuerlöschpumpe im Fahrzeugheck. Diese kann
über 2.400 Liter Wasser pro Minute fördern und wird über Hebel und mit
einer Schalttafel bedient. Ein auf dem HLF verlasteter Notfallkoffer,
der mit medizinischem Equipment für die Erstversorgung von
Notfallpatientinnen und -patienten ausgestattet ist, komplettiert die
Beladung.

Auch an die Sicherheit der Einsatzkräfte ist gedacht
worden. So erfüllen die Fahrzeugkabine, das Fahrgestell und der
Mannschaftsraum die derzeit höchste ECE-Zertifizierung, einer Norm für
Crash-Tests. Zur Verbesserung der Einsatzstellenhygiene steht eine
festeingebaute Hygienewand für die Grobreinigung an der Einsatzstelle
zur Verfügung. Somit soll beispielsweise eine Verschleppung von
Rußpartikeln nach einem Brandeinsatz verhindert und die Gesundheit der
Einsatzkräfte besser geschützt werden.
“Ich bin stolz, dass wir
diese große Investitionssumme gemeinsam mit den Koalitionären
durchsetzen und die Beschaffung der neuen Löschfahrzeuge erfolgreich
umsetzen konnten. Dies ist jedoch nur ein Schritt, um die Feuerwehr
Bremerhaven für die zukünftigen Anforderungen und neuen
Herausforderungen auszurüsten. Auch in den nächsten Jahren werden
weitere Beschaffungen von Fahrzeugen und Einsatzgeräten nötig sein, um
eine adäquate Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger für die Seestadt zu
gewährleisten.”, so der Dezernent der Feuerwehr Bremerhaven, Jörn
Hoffmann.
Technische Daten: – Fest eingebaute Seilwinde mit 50 KN Zugkraft

   -	Fest eingebaute Druckzumischanlage mit einer 
Schaummittelförderung von max. 26 l/min zur Optimierung der 
Schaumerzeugung 
   -	Lichtmast mit vier sehr leuchtstarken Scheinwerfern, welche 3 m 
über das Fahrzeugdach ausgefahren werden können 
   -	Leuchtstarke Fahrzeugumfeldbeleuchtung zur Erhöhung der 
Arbeitssicherheit 
   -	Alle Leuchtmittel sind mit leuchtstarken LED Scheinwerfern 
ausgestattet 
   -	Stromerzeugung über einen tragbaren 14 KVA Stromerzeuger Super 
Silent (Extra leise) 
   -	Sitzplätze 1/8 davon sieben mit Pressluftatmer (PA) ausgestattet 
   -	Kabine Fahrgestell und Mannschaftsraum nach derzeit höchster 
ECE-Zertifizierung (29-3, Crashtest) gefertigt; Seitenairbags- und 
Gurtstraffersystem auch im Mannschaftsraum 
   -	Zwei fahrbare Haspeln zum Anhängen an das Fahrzeugheck, 1x 
Schlauch, 1x Verkehrsabsicherung 
   -	Hygienewand 
   -	Auffällige einheitliche Sicherheitsbeklebung am Fahrzeugheck 
   -	Fahrzeuglänge: 7,8 m; Fahrzeugbreite: 2,5 m; Fahrzeughöhe: 3,3 m 

.

$(“#slideshow > div:gt(0)”).hide();

setInterval(function() {
$(‘#slideshow > div:first’)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‘#slideshow’);
}, 10000);

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments
200x300 kos ani

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here