Über 100 Brandstiftungen durch skrupellose Brandstifter im Jahr 2018

0
263
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€



„Es ist bittere Realität, dass wir in Bremerhaven eine dubiose Szene skrupelloser Brandstifter haben, die an Parzellenhäuschen, Papierkörben, Autos, und Kinderwagen in Hausfluren offenbar alles ansteckt, was ihnen unter die Finger kommt“, betont der Leiter der Ortspolizeibehörde, Harry Götze. Auch in diesem Jahr werde deshalb die Sonderkommission aufrechterhalten. „Da dürfen und werden wir nicht nachlassen“, so Götze.


101 Fälle von vorsätzlicher Brandstiftung hat die Bremerhavener Polizei laut eigenen Angaben im Jahr 2018 gezählt. Im Vergleich zum Vorjahr sind das acht Fälle mehr. Gleichzeitig sinkt die Aufklärungsquote. Während 2017 noch 14 Prozent aufgeklärt werden konnten, waren es 2018 nur noch 5 Prozent. Deshalb arbeiten die zuständigen Ermittler nach eigenen Angaben nun an einem neuen Konzept.

Laut Polizeichef Harry Götze werden verschiedene Möglichkeiten in Erwägung gezogen: noch mehr Polizeipräsenz und verdeckte Ermittlung. Aber auch die Bevölkerung soll noch stärker einbezogen werden, um noch mehr Hinweise zu bekommen
Große Sorge bereitet die Zunahme der Vorsätzlichen Brandstiftungen im Jahre 2018. Hier stieg die Fallzahl von 93 im Jahr 2017, auf 101 Fälle im Jahr 2018 im Jahr 2016 waren es sogar nur 38 .
Die Aufklärungsquote lag bei 5 % im Jahr 2018(Vorjahr: 14%). 
Die Ortspolizeibehörde unternimmt große Anstrengungen der Entwicklung entgegenzuwirken und die Täter zu ermitteln.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven
.

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here