simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

Die Beherbergungsbetriebe des Landes Bremen haben von Januar bis
einschließlich Juni 2018 einen merklichen Anstieg der Gästeankünfte und
-übernachtungen registriert.
Insgesamt wurden im Land Bremen 650
188 Ankünfte (+5,8 Prozent) mit 1 197 730 Übernachtungen (6,5 Prozent)
vom Statistischen Landesamt gezählt. Darunter waren 533 400 deutsche
Gäste (+6,3 Prozent), die insgesamt 961 850 Übernachtungen (+6,6
Prozent) buchten. Bei den ausländischen Gästen war dies mit 116 788
Ankünften (+3,5 Prozent) und 235 880 Übernachtungen (+6,0 Prozent) ein
deutliches Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die meisten Gäste kamen
aus den Niederlanden mit 16 348 Anreisen (+4,4 Prozent), gefolgt von
Großbritannien mit 9 903 Anreisen (+1,4 Prozent) und Dänemark mit 6 743
Anreisen (+0,4 Prozent).

In der Stadt Bremen wurden insgesamt 539
630 (+4,6 Prozent) Ankünfte mit 991 216 Übernachtungen (+5,8 Prozent)
erfasst. Darunter waren 436 236 Gäste aus Deutschland mit 791 235
Übernachtungen (+6,7 Prozent).
In der Hotellerie lag die
durchschnittliche Bettenauslastung im ersten Halbjahr 2018 bei 45
Prozent. Die Gäste blieben durchschnittlich 1,7 Tage.
Bremerhaven
verzeichnete in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 insgesamt 110
558 Ankünfte (+11,9 Prozent) mit 206 514 Übernachtungen (+10,0 Prozent).
Damit übertraf die Zahl der Ankünfte in Bremerhaven in den ersten 6
Monaten eines Jahres erstmals die 100 000-Personen-Marke. Insgesamt
kamen 97 164 Gäste aus Deutschland (+10,3 Prozent). Aus dem Ausland
kamen 13 394 (+25,1 Prozent) Besucher, die 35 899 Übernachtungen (+31,7
Prozent) buchten. Für Amerika wurden 914 Anreisen registriert, gefolgt
von Asien mit 832 Anreisen.
Die durchschnittliche Bettenauslastung
in der Hotellerie lag bei 41,8 Prozent. Die Gäste blieben
durchschnittlich 1,8 Tage in Bremerhaven.
Pressemitteilung Statistisches Landesamt Bremen:

Facebook Comments
200x300 kos ani

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here