Familienstreit endet glimpflich

Ein Streit zwischen einem 31 Jahre alten Mann und seiner
Lebensgefährtin endete am Sonntagabend in der Eichendorffstraße zunächst
mit der Festnahme des Mannes. Nachdem sich beide vertragen hatten,
konnte der Polizeieinsatz beendet werden.

Den Streit in der gemeinsamen Wohnung des Paars bekam auch die
Schwester der Frau mit. Sie verließ die Wohnung und rief die Polizei,
weil sie Sorge hatte, dass der 31-Jährige seiner Lebensgefährtin etwas
antun würde. Da die Situation zunächst unübersichtlich war, forderten
die alarmierten Polizisten Unterstützung an. Ein Eingreifen der Polizei
wurde dann aber doch nicht mehr nötig. Als der 31-Jährige die
Wohnungstür öffnete, wurde er widerstandslos festgenommen. Bei der
anschließenden Befragung der Lebensgefährtin stellte sie klar, dass sich
beide ausgesprochen hätten und ihr Freund wieder in die Wohnung kommen
könnte. Bei dem Streit wurde niemand verletzt.
.winSIM LTE All 4 GB

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung