Kategorien
Feuerwehr Einsatz Tierschutz Uncategorized

Feuerwehrtaucher retten Hund aus dem eiskalten Wasser des Hafenbeckens im Fischereihafen

Am Sonntagnachmittag hörte ein Wachmann von einem im
Labradorhafen liegenden Schiff einen Hund wimmern. Die Laute kamen aus
dem Bereich einer vorspringenden Kajenspundwand.

Dort entdeckte der Mann
einen jungen Hund, den er aber ohne Hilfe nicht retten konnte.
Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit der
Tauchereinsatzgruppe und dem technischen Trupp zur Einsatzstelle
ausrückte. Ein Taucher begab sich, mit einer Rettungsleine gesichert,
ins Wasser und befreite den Hund aus der Notlage. Der unterkühlte,
herrenlose Hund wurde zur tierärztlichen Versorgung ins Tierheim
transportiert.

.


Hier klicken!

Facebook Comments
Bitte Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert