ver.di ruft die Angestellten bei NTB zum Warnstreik auf!

Mit Beginn der Spätschicht, heute
am 2.12.2015, um 16.00 Uhr rief ver.di die 117 Angestellten in dem
Containerumschlagsbetrieb NTB in Bremerhaven zu einem unbefristeten
Warnstreik auf.

Die nun mehr seit März d. J. laufenden
Verhandlungen zu einem Mantel- und Eingruppierungstarifvertrag sind
festgefahren.  Dies gilt z. B. nach anfänglichen Fortschritten im
Manteltarifvertrag beim Thema Arbeitszeitverkürzung hin zur 35 Stunden
Woche.

ver.di –Verhandlungsführer Dirk Reimers hierzu: „Der
Arbeitgeber braucht ein deutliches Signal der Beschäftigten, sich in den
folgenden Verhandlungen zu bewegen, da wir nach nunmehr fünf
Verhandlungsrunden deutlich von einer Einigung entfernt sind.“

ver.di strebt einen Tarifvertrag vergleichbar anderer Containerumschlagsbetriebe in den Deutschen Seehäfen an.
Den selben Einsatz der ver.di erwarten viele Beschäftige auf dem Autoterminal Bremerhaven auch.
Hier wurde vor Jahren der AF Tarif(Autofahrertarif)  mit Genehmigung der Ver.di eingeführt, dieser sollte nur bis zur Beendigung der damaligen Krise gelten.Doch auch nach Jahren gilt dieser immer noch, obwohl die BLG Millionengewinne macht.
Die Arbeitnehmer sind sauer und fühlen sich verraten,besonders seit die BLG in einigen Bereichen Leihfirmen einsetzt, die nur 8,50€ zahlen.
Wieso ver.di und Betriebsräte nicht gegen diese Tarifflucht vorgehen konnten wir bislang nicht herausfinden.


Hier klicken!

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung