Klassenfahrt nach Alkoholrausch beendet

0
46
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

Weil ein 15 Jahre alter Schüler zusammen mit zwei
Schulkameraden in der Nacht zum Dienstag Wodka getrunken hatte, wurden
die Eltern der Jungen benachrichtigt. Die Jugendlichen waren auf
Klassenfahrt in Bremerhaven und mussten nun nach Hause fahren. Darüber
hinaus wird der Verkauf der Spirituose an den Jungen Konsequenzen
haben. 

Der Klassenlehrer der drei Schüler wurde in der Unterkunft auf die
Jungen aufmerksam. Er informierte sofort die Eltern und der Vater des
15-Jährigen machte sich auf den Weg, um die drei Schüler nach Hause zu
bringen.

Als sie zur Rede gestellt wurden, gab der Junge an, dass er den Alkohol unbehelligt in einem Supermarkt kaufen konnte.

Daraufhin erstatte der Vater Anzeige gegen die Verkäuferin und den
Filialleiter wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz. Beide müssen
jetzt mit empfindlichen Bußgeldern rechnen.

Darüber hinaus weist die Polizei darauf hin, dass im Laufe des Jahres
wiederholt Alkoholtestkäufe in Verkaufsgeschäften zur Überwachung des
Jugendschutzes durchgeführt werden.

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here