Jugendliche tragen Baustellenabsperrung weg

Was ein Dummejungenstreich sein sollte, hätte leicht zu einer Gefahr werden können: Fünf Jugendliche trugen in der Nacht zum Dienstag in der Straße Wurthacker eine Baustellenabsperrung weg.

Ein Anwohner wurde auf die Jungen aufmerksam und rief die Polizei. Mit der Absperrung unter den Armen waren die fünf jungen Leute auf dem Weg zur Wurster Straße. Die Polizei spürte sie auf und erklärte ihnen, wie gefahrvoll solch eine Aktion ist. Sie wurden angehalten, die Absperrung zurückzubringen und wieder aufzustellen. Sie zeigten sich einsichtig und folgten den Anweisungen.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung