Autos wegen Hochwasser umgesetzt

0
543
Bitte Teilen:

Durch den Sturm in der Nacht zu Donnerstag wurde der Uferbereich am Fähranleger der Weserfähre bis vor das Tidesperrwerk an der Kennedybrücke überschwemmt. Das Wasser stieg so hoch, dass bei drei Autos, deren Besitzer offenbar nicht mit dem Hochwasser gerechnet hatten, die Reifen bereits unter Wasser standen.

Die Polizei wurde alarmiert und versuchte, die Fahrzeughalter zu erreichen. Da dieses nicht erfolgreich war, mussten die Autos zum Schutz vor Beschädigungen durch ein Abschleppunternehmen angehoben und an sichere Plätze umgesetzt werden.

Am Weserdeich parkte ein PKW an der Brücke zum Schlepperhafen. Hier war das Wasser bereits so weit angestiegen, dass ein Abschleppen nicht mehr möglich war. Die Berufsfeuerwehr Bremerhaven wurde alarmiert und sicherte das Auto mit Spanngurten, die mit dem nebenliegenden Geländer verbunden wurden, gegen ein Abtreiben in die Weser.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
AKTION lead

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here