Bremerhavener Lloyd-Werft

0
371
Bitte Teilen:
Verpuffung in Schiffsrumpf

Bremerhavener Lloyd-Werft setzt Gutachter ein

Am Tag nach dem schweren Unfall auf der Lloyd-Werft in
Bremerhaven haben Werft und Reederei jetzt Gutachter eingeschaltet. Sie
sollen die genauen Umstände des Unglücks untersuchen. Dabei geht es auch
darum, welche Versicherung greift.

Unterdessen haben Feuerwehr und Wasserschutzpolizei die
Ermittlungen zu dem Unfall fortgesetzt. Auf dem Schiff sei es durch ein
entzündliches Gemisch zur Explosion gekommen. Um was genau es sich
handelt, sei noch unklar. Auf der Werft war es am Dienstag zu einer
Verpuffung gekommen. Elf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die
Verpuffung ereignete sich im unteren Teil eines Tankschiffes, das
derzeit im Trockendock der Lloyd-Werft liegt.
Zwei der Verletzten wurden mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen.Quelle http://www.radiobremen.de

Facebook Comments
Bitte Teilen:
AKTION lead

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here