300x250 not ani

Viele Blaulichter von Polizei und Feuerwehr blitzten am Montagnachmittag in der Deichstraße auf. Die Einsatzkräfte wurden zu einem angeblichen Feuer gerufen. Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhaues hörte kurz nach 14 Uhr die Brandmeldeanlage im Haus und vermutete ein Feuer. Tatsächlich war auch Brandgeruch wahrzunehmen, der aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss kam.

Weil die Bewohnerin nicht zu Hause war, musste die Tür aufgebrochen werden, um nachzusehen. Der Herd in der Küche war noch eingeschaltet und darauf stand eine Plastikschüssel, die drohte, in Flammen aufzugehen. Die Gefahr konnte noch rechtzeitig gebannt werden, so dass kein großer Schaden entstand. Nachdem die Wohnung gelüftet wurde, war sie wieder zu benutzen. Verletzt wurde niemand.

[feedzy-rss feeds=“http://feeds.feedburner.com/cuxhavennews, http://feeds.feedburner.com/bremennews“ offset=“0″ feed_title=“yes“ refresh=“12_hours“ title=“120″ summary=“yes“ summarylength=“150″ ]

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here