Am Nachmittag des 13.01.2020 kam es im Stadtteil Mitte zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 6 Menschen verletzt wurden. Gegen 16.30 Uhr befuhr ein Mann mit seinem Auto die Lloydstraße stadteinwärts. In Höhe der Grazer Straße wollte der 49-Jährige über alle Fahrstreifen der vielbefahrenen Hauptdurchgangsstraße wenden, um einen Parkplatz zu erreichen. Dabei übersah der Autofahrer einen Linienbus, der sich neben ihm auf dem Sonderfahrstreifen für Busse in der Fahrbahnmitte in gleicher Richtung bewegte. Der Busfahrer (55) konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurden 5 Fahrgäste (w16, w16, m17, m39, m40) leicht verletzt. 2 von ihnen wurden vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Unfallverursacher wurde bei der Kollision am Kopf verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt ca. 11.000 Euro.

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here